Management Anekdoten aus dem McDonald’s-Reich

Kennen Sie die Geschichte, wie die Heilsarmee 1,5 Mrd. US-Dollar von der Witwe des McDonald's-Pioniers Ray Kroc erbt? impulse präsentiert in den nächsten Tagen Anekdoten aus dem Reich der Franchise-Fast-Food-Kette.

McTrain

Zwischen 1994 und 1996 hatte McDonald’s zwei Bordrestaurants in IC-Zügen bewirtschaftet. Zwei Speisewagen der Deutschen Bahn wurden komplett saniert, dass heißt von Grund auf neu aufgebaut, um die typischen McDonald’s Gerätschaften wie Grill oder Friteuse in Betrieb nehmen zu können. Nach monatelangen Umbauarbeiten war am 24. September 1994 die Jungfernfahrt. Das Produktangebot: Big Mac & Co, aber auch Tortellini, Spaghetti, Wiener Würstchen, Quiche Lorrain. Auch ein 4-Gänge-Menü in der 1. Klasse gehörte zum täglichen Angebot im McTrain. Für den McTrain wurden eigens Technologien entwickelt: Die Bestellungen der Gäste konnten im ganzen Zug aufgenommen werden und per Funk in die Küche übertragen wurden. Ein weiterer Mitarbeiter hat die Bestellung dann an den Platz zum Fahrgast gebracht.

Anzeige

Hier der Link zur:

  • impulse
  • Copyright: impulse
  • Hinterlassen Sie einen Kommentar

    (Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...