Management Auszeichnung für impulse-Redakteure

impulse-Redakteur Andreas Kurz hat für seine Geschichte über Konzerne, die Ideen von Mittelständlern kopieren, den "Medienpreis Mittelstand" erhalten. Der Preis wurde zum neunten Mal von den Wirtschaftsjunioren Deutschland für herausragende Berichterstattung über den Mittelstand vergeben. Zudem wurde ein impulse-Autor geehrt.

impulse-Redakteur Andreas Kurz hat für seine Titelgeschichte „Erfunden, erlogen“ (Hier geht es zum Artikel) den „Medienpreis Mittelstand“ (Kategorie: Print überregional) erhalten, der zum neunten Mal von den Wirtschaftsjunioren Deutschland für herausragende Berichterstattung über den
Mittelstand vergeben wurde.

Kurz hatte beschrieben, wie Konzerne Ideen von Mittelständlern kopieren, sie in jahrelange
Prozesse verwickeln und zuweilen in den Ruin treiben. Der Nachwuchspreis ging ebenfalls
an impulse. Autor Jakob Vicari wurde für seinen Artikel „Neu verwurstet“ (Hier geht es zum Artikel) über das Unternehmen
Rügenwalder Mühle (impulse 9/2011) ausgezeichnet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)