Management Dem Zufall eine Chance

Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. Um diese zentrale Erkenntnis geht es in "Zufallstreffer" - wenn Autor Jens Braak die Volksweisheit nicht mal erwähnt, wird er wohl genügend andere Argumente haben.

Ja, hat er. Braak wundert sich darüber, wie krampfhaft Menschen um Kontrolle über ihr Leben ringen. Und scheitern müssen – weil jeder Plan dem Zufall ausgeliefert ist. Wofür der Coach und Trainer werben will: dem Zufall eine Chance. „Statt den Zufall für sich zu nutzen, wollen Menschen ihn ausschließen.“ Grundverkehrt, sagt Braak. Nur wer sich offen für Einflüsse zeige, könne Anregungen aufnehmen und für sich verwerten. Ihm geht es darum, sich einzulassen, sich in der Begegnung mit neuen Gedanken, Ideen und Aktivitäten selbst zu hinterfragen. Und sich dadurch weiterzuentwickeln. Oft in eine unerwartete Richtung. Keine Bange: Im Rückblick sieht fast jeder Lebenslauf schlüssig aus, bei Menschen ebenso wie bei Unternehmen.

Zufallstreffer
Vom erfolgreichen Umgang mit dem Unplanbaren
Jens Braak
Orell Füssli, 198 Seiten,
19,90 Euro

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...