Management Die Macht der Geschichten

Die Universität Witten/Herdecke

Die Universität Witten/Herdecke© Universität Witten Herdecke

Die Reputation eines Unternehmens und auch das Selbstverständnis der Mitarbeiter: Sie werden von Geschichten über die eigene Geschichte geprägt. Am 21. März 2013 treffen sich Unternehmer und Wissenschaftler zu einer spannenden Diskussion über dieses Thema - auf der Veranstaltung „impulse Wissen on tour“, zu der wir Sie herzlich einladen.

Der nächste Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis wird am 21. März 2013 an der Universität Witten/Herdecke stattfinden. impulse-Chefredakteur Nikolaus Förster diskutiert mit den Wissenschaftlern Arist von Schlippe und Mirko Zwack vom Institut für Familienunternehmen der Uni Witten/Herdecke sowie den Unternehmern Carl-Julius Cronenberg und Wilfried Neuhaus-Galladé, deren Unternehmen mehrere Hundert Jahre alt sind – und deren Identität auch von den Geschichten über die eigene Geschichte geprägt wird.

Die Uni Witten/Herdecke hat untersucht, welche Macht diese Geschichten entfalten. Ob Gründermythen oder Anekdoten – die Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass gerade Familienunternehmen solche emotionalen Geschichten für sich nutzen können: auch um innerhalb eines Unternehmens Identität zu stiften und Werte zu vermitteln. Je stärker die Geschichten sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie von Mitarbeitern weitererzählt werden – und so eine Wirkung erzielen.

Anzeige

Die Veranstaltung ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen bitten wir um vorherige Anmeldung: ontour@impulse.de. Das Treffen ist auch für Nicht-Abonnenten offen.

Termin
Ort: Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58448 Witten
Datum: 21. März 2013, 17.30 Uhr
Kontakt:
ontour@impulse.de
Telefon: 040-3703 8518

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...