Management Esprit angelt sich Ex-Vizechefin von Puma

Melody Harris-Jensbach galt einst als Kronprinzessin des langjährigen Puma-Chefs Jochen Zeitz. Nach Zeitz' Abgang wurde die amerikanisch-südkoreanische Managerin allerdings nicht befördert - sondern der erst 32-jährige Strategiechef Franz Koch. Nun heuert Jensbach bei Esprit an.

Seit Sommer war Melody Harris-Jensbach auf der Suche, jetzt heuert die frühere Vizechefin von Puma beim Modehaus Esprit an. Die Amerikanerin werde ab sofort für die Produktentwicklung, Design und Lizenzen verantwortlich sein, teilte Esprit am Montag mit. Harris-Jensbach werde direkt an Esprit-Chef Ronald van der Vis berichten.

Puma und Harris-Jensbach hatten sich im Juli 2011 getrennt. Die Managerin war seit 2008 bei dem Sportartikel-Hersteller und galt zwischenzeitlich als Kronprinzessin des langjährigen Firmenchefs Jochen Zeitz. Als dieser dann aber zur französischen Puma-Mutter PPR wechselte, wurde keiner der Vorstände befördert, sondern der erst 32-jährige Strategiechef Franz Koch.

Anzeige

Esprit rekrutiert sein Management derzeit gerne aus der Sportartikel-Branche. Im Februar 2012 wechselt Holly Li von Adidas zu Esprit, sie wird das China-Geschäft leiten. Dort sollen die Umsätze in den nächsten vier Jahren verdoppelt werden. Esprit ist in Hongkong an der Börse gelistet, rund 80 Prozent der Einnahmen stammen aber immer noch aus Europa.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...