Management Familienunternehmer des Jahres 2011

Zum neunten Mal kürt INTES zusammen mit impulse den "Familienunternehmer des Jahres." Ausgeszeichnet werden beispielhafte unternehmerischen Leistungen. Ab sofort können Unternehmer nominiert und Vorschläge eingereicht werden.

Ein dreijähriges Wettbewerbsverbot, ein Jahr lang Markennutzungsverbot in Deutschland,
dazu Streit in der Familie und eine Krankheit, die ihn an die Grenzen seiner Belastbarkeit brachte: Das war der Preis, den Stefan Messer für die Rückführung aller Anteile der Messer Gruppe in den Familienbesitz zahlen musste. Seit 2004 ist das Unternehmen wieder in Familienhand.
Mit Erfolg. Für diese Leistung erhielt er 2010 die Auszeichnung „Familienunternehmer
des Jahres“. Seit sechs Jahren wird der Preis ausgelobt, initiiert von der Intes Akademie für Familienunternehmen und impulse, unterstützt von mehreren Partnern.

Der Preis soll Geschäftsführer und Gesellschafter von Familienunternehmen für ihre beispielhaften Erfolge ehren. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre zählen Jürgen Heraeus und die
Miele-Doppelspitze aus Markus Miele und Reinhard Zinkann. Auch in diesem Jahr wird wieder der „Familienunternehmer des Jahres“ gesucht.

Anzeige
Bewerbungsbogen
Hier finden Sie alle weiteren Informationen und den Nominierungsbogen. Vorschläge senden Sie bitte an chefredaktion@impulse.de. Der Einsendeschluss ist der 9. Mai.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...