Management impulse-Konferenz 2014: Vier Erkenntnisse aus der Finanzierungs-Werkstatt

  • Serie
  • Nikolaus Förster
Einen Businessplan schreiben ist wichtig für Investoren, Kreditgeber - und die Gründer selbst.

Einen Businessplan schreiben ist wichtig für Investoren, Kreditgeber - und die Gründer selbst.© Marco2811 / Fotolia.com

Was können Firmenchefs tun, um eine solide Finanzierung zu gewährleisten und den Überblick zu bewahren? Auf der impulse-Konferenz "Aus Fehlern lernen" sprachen Unternehmer über ihre Erfahrungen. Vier Lektionen aus dem Workshop "Finanzierungswerkstatt".

MACHEN SIE EINEN PLAN

Es kommt immer wieder vor: Viele Unternehmer machen sich keinen Finanzierungsplan. Das ist ein Fehler. Erstellen Sie einen Plan – selbst dann, wenn dies aktuell von ihnen nicht verlangt wird. Dies zwingt Sie, sich im Detail mit Ihrem Unternehmen auseinanderzusetzen.

LERNEN SIE FINANZIERUNGSALTERNATIVEN KENNEN

Reden Sie nicht allgemein von „Geld“, das Sie benötigen. Überlegen Sie sich, was genau Sie brauchen: Ist es Eigenkapital, Fremdkapital oder eigenkapitalähnliche Mittel? Jede Finanzierungsart hat ihre Eigenheiten, ihr Vor- und Nachteile. Sie sollten sie gut kennen, damit Sie eine gute Entscheidung treffen können.

SEIEN SIE TRANSPARENT

Wenn Sie eine solide Finanzierung wünschen, dann müssen Sie auf eine gute Finanzkommunikation achten. Öffnen Sie Ihre Bücher, geben Sie möglichen Investoren oder Banken das Gefühl, ein angemessenes Bild über die wirtschaftliche Lage zu haben. So schaffen Sie Vertrauen – und eine bessere Grundlage für eine ausreichende Versorgung mit Kapital.

SETZEN SIE NICHT ALLES AUF EINE KARTE

Je vielseitiger Sie finanziert sind, desto geringer ist die Gefahr, dass Sie in eine Krise geraten. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht von einem Geldgeber alleine abhängig sind. Die Anzahl der Fremdkapitalgeber sollte aber überschaubar bleiben.

Mehr zur Konferenz „Aus Fehlern lernen“ auf impulse.de: impulse-Konferenz: Drei Lektionen für den Weg aus der Krise

Impressionen: Die impulse-Konferenz “Aus Fehlern lernen”

#impafl: Tweets von der impulse Konferenz “Aus Fehlern lernen”

Ein Plä­do­yer für den Fehler


Mein größter Fehler: Das Unternehmer-Buch

Von Obi-Gründer Manfred Maus bis Drogerie-König Dirk Roßmann: 100 erfolgreiche Unternehmer erzählen von ihren größten Fehlern. Der Bestseller in erweiterter Neuausgabe – jetzt bestellen!

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)