Management Kongress und Gründermesse der „Jungen IKT-Wirtschaft“

Unternehmer treffen Investoren: Am 23. April haben Gründer die Möglichkeit, auf der Messe "Junge IKT-Wirtschaft“ in Berlin Kontakte zu knüpfen und sich mit potenziellen Geldgebern zu vernetzen.

Unter dem Motto „Kooperationen, Beteiligungen, strategische Partnerschaften und Allianzen anbahnen“ veranstaltet das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) am 23. April 2013 im Kosmos in Berlin den Kongress und die Gründermesse „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren – Wachsen“.

Die Gründermesse bietet jungen Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) die Möglichkeit, Themen der aktuellen Startup-Szene zu diskutieren und sich selbst zu präsentieren. Durch einen Matching-Service besteht für Investoren und Unternehmer die Chance, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Anzeige

Am Abend der Veranstaltung zeichnet Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler vielversprechende Unternehmen mit dem Preis „IKT-Gründung des Jahres 2013“ aus. Der Preis ist mit 100.000 Euro dotiert.

Veranstalteter der dritten Messe „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren – Wachsen“ ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Partner sind Veranstalter von Businessplan-Wettbewerben aus ganz Deutschland. Unterstützt wird der Kongress vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) und vom Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...