Management Kreditwürdig dank Facebook-Freunden

Viele Start-ups scheitern bei der Finanzierung, weil sie Banken zu wenige Sicherheiten bieten können. Das amerikanische Start-up Lenddo geht deshalb einen ungewöhnlichen Weg bei der Analyse der Kreditwürdigkeit: Facebook, Gmail und andere soziale Datenbanken dienen dem Finanzierer als Bewertungsgrundlage.

Um einen Kredit zu bekommen, braucht es neben wirtschaftlichen Zahlen vor allem Vertrauen. In Deutschland wird dieses Vertrauen meist durch eine Offenlegung der persönlichen, wirtschaftlichen und beruflichen Situation und durch eine Anfrage bei der Schufa gebildet. Darüber hinaus sind Bürgschaften und Hypotheken als Rückversicherung notwendig. Wenn das alles nicht reicht, ist es fast unmöglich, finanzierbare Kredite zu erhalten.

Das US-amerikanische Start-up Lenddo will das mit einem ungewöhnlichen Ansatz ändern. Vertrauen soll bei Lenddo über soziale Netzwerke geschaffen werden. Mit Hilfe eines Algorithmus liest eine Software die Antragstellerdaten von über 100 Sozialen Netzwerken und Datenbanken aus. Aufgrund dieser Basis, so der Anbieter, könnten Antragsteller einfacher an Geld kommen als über den herkömmlichen Weg. Einen Kreditantrag kann man nur dann stellen, wenn man über mindestens einen Facebook- oder Gmail-Zugang verfügt und diesen in seinem Antrag angibt.

Anzeige

Die Variablen, auf die zurückgegriffen wird, sind unterschiedlich. Neben der Anzahl der virtuellen Freunde untersucht der Algorithmus unter anderem die Verweildauer in einem Job, den Grad der Ausbildung oder die Ortsdaten, an denen sich ein Antragsteller aufhält. Anhand dieser Daten wird ein Punktewert ermittelt, der als Grundlage für die Vergabe dient.

Bei säumigen Zahlern kann Lenddo Druck ausüben, indem es die Netzwerkfreunde darüber informiert und die vorher festgesetzte Kreditwürdigkeit herabsetzt.

Für einen Kreditantrag alle virtuellen Daten offenlegen? Was halten Sie davon?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...