Sponsored PostPartner-Beitrag Gut organisiert ins neue Jahr – Die kleinen Alltagshelfer im Büro

Geschäftsausstattung im Corporate Design fördert die Identifikation mit dem Unternehmen.

Geschäftsausstattung im Corporate Design fördert die Identifikation mit dem Unternehmen. © CEWE-PRINT.de

Das Jahr 2017 steht kurz vor dem Ende und geschäftlich ist man schon in den Planungen für 2018. Investitionen und Budgetverteilungen für das kommende Jahr werden festgelegt und in diesem Zuge könnte auch die Büroausstattung in Augenschein genommen werden.

Die kleinen Dinge, die den Alltag im Büro erleichtern und als selbstverständlich angesehen werden, sind wichtig für einen reibungslosen Arbeitsablauf.

Um die Mitarbeiter im Büro motiviert zu halten ist es wichtig, dass alle wichtigen Büroutensilien in ausreichender Menge vorhanden sind, so dass der Arbeitsfluss immer in Bewegung bleibt. Schreibblöcke für Notizen, Schreibtischunterlagen vielleicht mit Kalenderdruck, Briefpapier und Briefumschläge für beispielsweise Rechnungen, Informationsschreiben oder Ähnliches sind kleine Alltagshelfer, die vieles vereinfachen. Ebenso dazu gehören Kugelschreiber, Notizzettel, Stempel, Ordner, Präsentationsmappen, Kalender und Visitenkarten. Eine Bestandsaufnahme zum Ende des Jahres kann helfen, den Überblick zu bewahren.

Die Marke verankert sich in den Köpfen durch visuelle Präsenz – egal ob Kunde oder Mitarbeiter.© CEWE-PRINT.de

Ordnung ist das halbe Leben

Stellen Sie sich ein paar Fragen, wenn Sie die Bestandsaufnahme in Angriff nehmen.

Ist die Aufbewahrung optimal für einen guten Überblick oder sollte diese überdacht werden? Sind alle notwendigen Utensilien in ausreichender Menge vorhanden? Gibt es Wünsche seitens der Mitarbeiter? Müssen einige Artikel erneuert oder ausgetauscht werden? Fehlen sogar Utensilien, die den Alltag noch mehr erleichtern könnten? Und welche Artikel sind überflüssig?

Die Organisation der Büroutensilien spielt bei der Beantwortung dieser Fragen eine große Rolle. Ein ordentliches Lagersystem, aus dem sich jeder bei Bedarf bedienen kann, erleichtert den Überblick über die Bestände. Ordner mit Beschriftungen, die auf den ersten Blick den Inhalt verraten. Etiketten, die den Platz im Regal vorschreiben oder Ablagekörbe, die die Ordnung auf dem Schreibtisch erleichtern.

Eine aktuelle Visitenkarte unterstützt ihre Kommunikationswirkung.© CEWE-PRINT.de

Wünsche der Mitarbeiter können über eine zentrale Anfrage, zum Beispiel eine Rundmail, eingeholt werden. So erhält man einen Überblick, was wirklich benötigt wird.

Artikel wie Kalender, die jährlich erneuert werden, sollten fachgerecht entsorgt werden. Zum Jahreswechsel sollten die neuen Kalender bereits vorhanden sein, so dass eventuelle Vorplanungen für das neue Jahr bereits eingetragen werden und man organisiert durchstarten kann. Dafür eignen sich vor allem Jahreskalender, die gut sichtbar an der Wand einen Überblick über kommende Termine bieten.

Büroartikel im neuen Gewand

Viele Unternehmen nutzen Büromaterialien ohne Branding, da es unkomplizierter und günstiger ist, diese zu bestellen. Allerdings hat das Corporate Design eines Unternehmens Einfluss auf die Wahrnehmung von internen und externen Stakeholdern. Es vermittelt ein unverwechselbares Profil des Unternehmens und im besten Fall ein positives Image sowie Sympathie. Außerdem können gebrandete Printprodukte die Identifikation mit dem Unternehmen positiv beeinflussen. Büromaterialien im Unternehmensdesign sind also neben ihrer praktischen Funktion auch kleine Markenbotschafter, die indirekt kommunizieren. Die Individualisierung von Büromaterialien hat den Vorteil, dass die Marke in den Köpfen verankert wird und im Tagesgeschäft immer sichtbar ist. So wird die Identifikation mit der Unternehmensmarke gefördert und gefestigt.

 

Sponsored Post ist ein vom Werbekunden gesponserter Gastbeitrag. Dieser wird als solcher gekennzeichnet. Der Sponsored Post eignet sich zur Vorstellung von Unternehmen und Produkten und kann Produktabbildungen, Links und Produktbeschreibungen enthalten.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)