Sounddesign  So klingt Ihre Marke unverwechselbar
  • Serie
  • Aus dem Magazin
Sounddesign: So wird Ihre Marke unverwechselbar

© Jasmin Merdan/Moment/Gettyimages.de

Das Knuspern eines Kekses oder eine kecke Telefonansage: Guter Klang brennt sich ins Gedächtnis, stärkt eine Marke und hilft, Umsätze zu steigern. So nutzen Sie Sounddesign für Ihre Firma.

Wenn man bei der Kurt Müller GmbH anruft, klingt das so: „Ciao, ich bin’s, Ihre Papir-r-r-rolla, die sympathische Papierrolle für alle Einsatzbereiche.“ Gut gelaunt verspricht die freundliche Frauenstimme mit rollendem R, dass gleich jemand abnimmt. Im Hintergrund erklingt eine beruhigende Melodie.

Sich über die Warteschleife ärgern und womöglich einfach auflegen soll hier keiner. Papirolla ist das Maskottchen des Großhändlers für Hygieneartikel, eine Cartoon-Papierrolle mit blauen Augen und roten Apfelbäckchen. Und seit Kurzem hat das Maskottchen auch eine Stimme – und begrüßt in der Telefonwarteschleife der Kurt Müller GmbH die Anrufer. Tatsächlich zeigt die Ansage schon positive Wirkung. „Wir haben kaum noch Kunden, die in der Warteschleife auflegen“, sagt Marion Müller, die Marketingmanagerin.

Was der Großhandelsbetrieb in seiner Telefonanlage betreibt, nennt sich Sounddesign  und ist bei bekannten Marken schon seit langer Zeit gang und gäbe: Das Knacken eines Leibniz-Kekses oder das Ploppen einer Flensburger Bierflasche sind keine akustischen Zufallsprodukte, sondern wurden extra entworfen, um das Produkt besonders attraktiv klingen zu lassen. Mancher Autohersteller hat für den Klang des Motors und der zuklappenden Türen ganze Abteilungen eingerichtet. Die braucht es aber nicht zwangsläufig. Sounddesign lässt sich auch in kleineren Betrieben einsetzen, mit geringem Aufwand.

Eine Klanginstallation am Messestand kann zum Besuchermagnet werden, ein Firmenpodcast die interne Kommunikation verbessern oder ein vom Chef eingesprochener Werbespot zu höheren Umsätzen führen. Sounddesign lasse sich individuell auf die Bedürfnisse einer Firma zuschneiden, sagt Sebastian Hanfland, der Schöpfer des Papirolla-Sounds und Gründer von „Hanfland und Freunde“, einer Kölner Firma, die sich auf Sounddesign für Marken spezialisiert hat. „Jede Branche kann Sounddesign für sich nutzen“, ist er überzeugt.

Wie genau können Unternehmer mit Klängen ihre Marke stärken? Dabei helfen diese vier Fragen:


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Dann testen Sie impulse jetzt 30 Tage kostenlos

impulse 30 Tage kostenlos testen

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Profitieren Sie von unserem Netzwerk und Know-how für Unternehmer

Ihre Vorteile:

  • impulse Plus: voller Zugang zu sämtlichen Inhalten auf impulse.de
  • impulse Magazin: das aktuelle impulse-Magazin im PDF-Format
  • impulse hören: ausgewählte impulse-Artikel im Audio-Format
  • Leserkonferenzen: Zugang zum Video-Austausch zur aktuellen impulse-Ausgabe
  • Newsletter für Unternehmer: Tipps, Erfolgsrezepte und Denkanstöße per E-Mail
impulse 30 Tage kostenlos testen

Damit Sie alle Vorteile Ihres kostenlosen 30-Tage-Tests nutzen können, werden wir Ihnen Informationen per E-Mail zusenden.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

100 Ideen, die Ihr Unternehmen voranbringen

Sie wünschen sich motivierte Mitarbeiter, mehr Produktivität oder zufriedene Kunden? Unsere 100 Ideen bringen Sie diesem Ziel näher. Jetzt kostenlos herunterladen! impulse premium
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)