Management Netzwerktreffen bei Hansgrohe: Kampf gegen Plagiate

Exklusiv für Abonnenten: impulse lädt zu Hansgrohe in den Schwarzwald ein. Der Armaturenhersteller geht so konsequent wie kaum ein anderer Mittelständler in Deutschland gegen Plagiate und Patentrechtsverletzungen vor. Auf dem Netzwerktreffen erzählt Firmenchef Siegfried Gänßlen, wie Unternehmen ihre Produkte und Marken schützen können.

Die Fotos stehen groß auf der Internetseite des Unternehmens: Ein Bagger walzt Dutzende Duschköpfe platt, der Vorstandsvorsitzende Siegfried Gänßlen zerstört persönlich Handbrausen aus China. Nicht nur mit solchen Aktionen geht der Schwarzwälder Armaturenhersteller Hansgrohe gegen Plagiate und Patentrechtsverletzungen vor – konsequent wie kaum ein anderer Mittelständler in Deutschland.

Wie können Unternehmen ihre Produkte und Marken schützen? Welche Möglichkeiten bietet das neue Patentrecht, das am 1. April in Kraft tritt? Kommen Sie mit nach Schiltach! Siegfried Gänßlen gibt nach einer Werksführung Einblicke in die Strategie von Hansgrohe und diskutiert exklusiv mit Abonnenten von impulse.

Anzeige

Das Netzwerktreffen findet am Donnerstag, den 27. März, bei Hansgrohe in Schiltach statt, von 13 bis 17 Uhr.

Wir bitten Sie um Ihre Anmeldung unter Angabe der Abonnentennummer, entweder per E-Mail: ontour@impulse.de oder telefonisch unter: 040/60 94 52 20.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...