Hierarchiefreies Team  In 6 Schritten zu selbstorganisierten Mitarbeitern

Schnellere Entscheidungen, eigenverantwortliche Mitarbeiter und ein Chef, der im Tagesgeschäft überflüssig ist: Wer so arbeiten möchte, muss Verantwortung abgeben und Hierarchien auflösen. So gelingt die Transformation.

  • Serie
Hierarchiefreie Teams können erfolgreich sein - wenn man sich an diese 6 Schritte hält.

© PM Images / Getty Images

Schritt 1: Transformationsreife prüfen

Hierarchien abbauen und agiler arbeiten, also schneller auf Veränderungen reagieren können: Das klappt nicht von heute auf morgen, sagt Michaela Moser, Coach und Professorin für Personalmanagement an der Internationalen Hochschule IUBH und Autorin des Buchs „Hierarchielos führen“. Es ist vielmehr ein langer Prozess, in dem zunächst ein agiles Mindset aufgebaut werden muss. Unternehmen, die seit 30 Jahren streng hierarchisch arbeiten, müssen wesentlich mehr Zeit für eine Transformation einplanen als Firmen mit flachen Hierarchien. Moser rät daher: „Bevor Unternehmer eine Transformation anstoßen, sollten Sie den Status quo prüfen: Wie hierarchisch sind wir? Herrscht hier schon ein agiles Mindset?“


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Jetzt impulse-Mitglied werden

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

impulse bietet ein Netzwerk und Know-how für Unternehmerinnen und Unternehmer.

Die impulse-Mitgliedschaft ist für Sie richtig, wenn Sie

  • bereit sind, Ihre Komfortzone zu verlassen, um sich weiterzuentwickeln
  • von den Erfahrungen anderer profitieren möchten
  • Erfolg wollen, aber nicht bereit sind, für Profit ihre Werte zu verraten
  • unser Motto leben: „Mach es!“

Lernen Sie impulse 30 Tage kostenlos als Gast kennen.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Perfekt vorbereitet auf Mitarbeitergespräche

Mit der Checkliste „Perfekt vorbereitet auf Mitarbeitergespräche“ gehen Sie als Führungskraft mit einem guten Gefühl ins Gespräch mit Ihren Mitarbeitern - und wissen genau, was Sie sagen wollen. Jetzt kostenlos herunterladen! Mitarbeiter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)