Karriereziele 2019 Das wünschen sich Mitarbeiter für 2019

Karriereziele 2019

Damit 2019 wirklich happy wird: Haben Sie die Karriereziele Ihrer Mitarbeiter im Blick.© axelbueckert / photocase.de

Mehr Geld, mehr Lob vom Chef, mehr Freizeit? Eine neue Studie zeigt, was Angestellte sich von 2019 erwarten. Unternehmer tun gut daran, diese Ziele genau anzuschauen.

Nicht nur Chefs haben Karriereträume, sondern auch Arbeitnehmer, das ist klar. Aber Hand aufs Herz: Wie gut kennen Sie die Ambitionen Ihrer Angestellten wirklich? Dieser Frage nachzugehen, kann sich für den ganzen Betrieb bezahlt machen. Schließlich erscheinen zufriedene Arbeitnehmer lieber im Büro und packen eher mit an. Eine Online-Umfrage im Auftrag der ManpowerGroup hat die Karriereziele und Vorsätze von Mitarbeitern für 2019 ermittelt.

Knausern Sie nicht mit einer Gehaltserhöhung

Platz 1 der Wunschliste dürfte Unternehmer nicht erfreuen: Stolze 46 Prozent der 1004 befragten Bundesbürger wünschen sich mehr Geld. Höhere Personalkosten wünscht sich wohl kein Unternehmer – aber zu knauserig zu sein, kann am Ende teurer werden, als eine Gehaltserhöhung zu geben.

Anzeige

Faires Gehalt beugt nämlich einem Fachkräftemangel vor. „Es ist leichter, gute Mitarbeiter zu halten, als neue zu finden“, sagt Frits Scholte, Vorsitzender der Geschäftsführung der ManpowerGroup Deutschland.

Lob und Anerkennung zeigen Wirkung

Um die Stimmung im Team zu verbessern, müssen Sie als Arbeitgeber aber nicht zwingend viel tiefer in die Tasche greifen als bisher. Immerhin knapp ein Viertel der Studienteilnehmer freut sich bereits über mehr Anerkennung ihrer Arbeitsleistung. Was Sie tun können? Sprechen Sie Ihren Mitarbeitern öfter mal ein angemessenes Lob für gute Ideen und besonderen Einsatz aus (10 goldene Regeln dafür finden Sie hier) oder zeigen Sie Ihre Wertschätzung regelmäßig in den Teambesprechungen.

Belagern Sie Ihr Personal nicht nach Feierabend

Noch schnell eine kurze Info per Mail oder ein Anruf kurz vor Feierabend? Bloß nicht. Der Erhebung zufolge wünscht sich fast jeder vierte Arbeitnehmer vor allem eins: nach Verlassen des Arbeitsplatzes abschalten zu können.

Durch strukturierte Meetings und einen organisierten Workflow können Sie als Chef dafür sorgen, dass wichtige Informationen nicht kurz vor knapp kommuniziert werden. Nehmen Sie sich auch unorganisierte Mitarbeiter zur Brust, die ihre Kollegen regelmäßig nach Feierabend behelligen. So lässt sich die Zufriedenheit im gesamten Unternehmen steigern.

Schmettern Sie Weiterbildungswünsche nicht einfach ab

Ein Sabbatical oder Bildungsurlaub wünschen sich nur wenige. Nur bei fünf beziehungsweise sieben Prozent der insgesamt 1004 Befragten zählen diese Auszeiten vom Arbeitsalltag zu ihren Karrierezielen.

Dafür sind flexiblere Arbeitsweise und Fortbildungsmaßnahmen umso attraktiver: 15 Prozent der Angestellten freuen sich über die Option zum Homeoffice; sie würden sich ihre Zeit gern selbst einteilen oder neben ihren Kernaufgaben an Sprach- und Digitalkompetenzen arbeiten. Tipp: Die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter wird unter Umständen sogar staatlich unterstützt. (Welche Kostenförderung Ihrem Unternehmen Dank des neuen Qualifizierungschancengesetzes zusteht, erfahren Sie hier.)

Die Studie hat übrigens nicht nur abgefragt, was Arbeitnehmer sich 2019 von Ihrem Arbeitgeber erhoffen. Sie hat auch abgefragt, welche guten Vorsätze sie in diesem Jahr selbst in die Tat umsetzen wollen:

Top 10 der beruflichen Vorsätze für 2019

  1. Nach Feierabend besser abschalten (37 %)
  2. Die Arbeit lockerer sehen (29 %)
  3. Weniger arbeiten (17 %)
  4. Effizienter arbeiten (16 %)
  5. Bewerbung bei einem anderen Arbeitgeber (14 %) (So stärken Sie die Mitarbeiterbindung)
  6. Digitalkompetenz ausbauen (11 %)
  7. Bessere Teamarbeit (11 %)
  8. Stärker im Job engagieren (11 %)
  9. Dem Chef Kompetenzen und Erfolge selbstbewusster präsentieren (10 %)
  10. Studium oder Ausbildung beginnen bzw. fortführen (10 %)

Hier geht es zu den Spitzenplätzen der guten Mitarbeitervorsätze 2018.

Erfolgsrezepte für richtig gute Chefs

Sie wünschen sich motivierte Mitarbeiter und eine tolle Stimmung im Team? Dann abonnieren Sie den Newsletter „Erfolgreich führen“ von Antonia Götsch, Businesscoach und impulse-Chefredakteurin. Für Chefs, die ihre wichtigste Aufgabe ernstnehmen: die Mitarbeiterführung. Jetzt anmelden! Erfolgreich führen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)