Gefühlsprotokoll für Unternehmer Mit dieser Vorlage kommen Sie Ihren Gefühlen auf die Spur

Greifen Sie zum Stift und probieren Sie es einfach mal aus, Ihr persönliches Unternehmer-Gefühlsprotokoll zu schreiben.

Greifen Sie zum Stift und probieren Sie es einfach mal aus, Ihr persönliches Unternehmer-Gefühlsprotokoll zu schreiben.© markusspiske / photocase

Was mache ich eigentlich den ganzen Tag? Und bin ich damit glücklich? Ein Gefühlsprotokoll kann Unternehmern dabei helfen, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Unternehmer stehen unter Daueranspannung: 60-, 70-, manchmal sogar 80-Stunden sind für viele normal. Da kann ein wenig Selbstreflexion nicht schaden.

Ein Gefühlsprotokoll kann Unternehmern dabei helfen, innezuhalten und Antworten auf die wichtigsten Fragen zu finden: Muss ich was ändern? Oder bin ich glücklich mit dem, was ich den ganzen Tag tue?

Anzeige

Die Vorlage für das „Gefühlsprotokoll für Unternehmer“ können Sie hier als PDF downloaden

So geht die Übung:
1) Dokumentieren Sie eine Woche im 30-Minuten-Takt, was Sie gerade machen.

2) Beschreiben Sie, wie gut oder schlecht Sie sich dabei fühlen. Die Bewertung reicht von +++ für sehr gut bis zu für sehr schlecht.

3) Nutzen Sie für jeden Tag ein neues Blatt aus der Vorlage.


cover_impulse_12201601_2017Mehr zum Thema Entspannung für Unternehmer lesen Sie in der großen Titelgeschichte der impulse-Ausgabe 12/16 und 01/17.

Sie können die Ausgabe als Einzelheft oder als ePaper kaufen. Übrigens: Mitglieder im impulse-Netzwerk erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.