Persönlichkeitsentwicklung So werden Sie in 3 Schritten die Person, die Sie immer sein wollten
2019 als Startschuss für eine Persönlichkeitsentwicklung? Mit drei Schritten kommen Sie auf die Zielgerade.

2019 als Startschuss für eine Persönlichkeitsentwicklung? Mit drei Schritten kommen Sie auf die Zielgerade.© Pipop_Boosarakumwadi/ iStock / Getty Images Plus/ Getty Images

Erfolgreicher Unternehmer, geduldiger Chef, dazu fit, kreativ und fürsorglich: Was immer auf Ihrer persönlichen Vorsatz-Liste steht, die ersten drei Schritte sind immer die gleichen.

Andy Bailey, Unternehmer und Führungskräfte-Coach, ist überzeugt: Jeder kann die Person werden, die er schon immer sein wollte. Wenn er das Ganze nur strukturiert angeht. Er schreibt bei Inc.com: „Wir alle versuchen, bessere Menschen zu sein, aber viele von uns zögern, wenn es darum geht, die Ärmel hochzukrempeln und die Hindernisse aus dem Weg zu räumen.“ Dabei gelingt das Bailey zufolge mit diesen drei Schritten leicht:

Schritt 1: Fokussieren

Wer sich verändern will, muss sich als erstes klarmachen, was genau er besser machen möchte. Bailey rät, sich im Hinblick auf verschiedene Lebensbereiche zu fragen: Wie zufrieden bin ich auf einer Skala von eins bis zehn – etwa in Sachen Job, Finanzen, Familie, Freunde, Fitness und Gesundheit?

Anzeige

Haben Sie die Bereiche mit den geringsten Zufriedenheitswerten identifiziert, entwickeln Sie konkrete Ziele. Dabei hilft die Frage: „Wie genau soll dieser Bereich meines Lebens idealerweise aussehen? Und was müsste ich ändern, um zufriedener zu sein?“

Stehen die Ziele, sollten Sie Bailey zufolge nach potenziellen Ablenkungen suchen, die dazu führen, dass Sie Ihr Ziel im Alltag aus den Augen verlieren. Dies seien bei den meisten Menschen die immer gleichen:  einmal der Drang, permanent Mails zu checken oder Nachrichten auf dem Smartphone – und Unterbrechungen durch andere. Baileys Tipp für mehr Fokus im Alltag: „Legen Sie Zeiten in Ihrem Kalender fest, an denen Sie nicht von Mitarbeitern und Kollegen gestört werden wollen und kommunizieren Sie diese deutlich.“

Schritt 2: Aufschreiben

Der zweite Schritt auf dem Weg zur Person, die Sie immer sein wollten: die Ziele schriftlich festhalten und die Liste immer bei sich tragen. „Diese erinnert Sie daran, was Sie erreichen wollen, und motiviert, wirklich jeden Tag entsprechend zu handeln.“ Seine Erfahrung: Wer 30 Tage durchhält, kann sich meist schon über enorme Veränderungen und Fortschritte freuen.

Wichtig: Die Ziele sollten so konkret wie möglich sein, messbar, machbar, relevant und auf einen bestimmten Zeitpunkt hin gestaltet. „Was sich nicht definieren lässt, ist nicht messbar. Und was nicht messbar ist, lässt sich nicht erreichen“, so Bailey. Besonders leicht gelingt die Ziel-Formulierung mit der SMART-Methode.

Schritt 3: Dranbleiben

Baileys dritter Rat: Schon zum Start die Grundlage dafür legen, dass Sie dranbleiben – also länger als eine Woche daran arbeiten, die Person zu werden, die Sie immer sein wollten. Ein Trick: Erzählen Sie anderen von Ihren Zielen und den Vorgaben, die Sie sich persönlich gesetzt haben. Wer jemanden hat, der die eigenen Fortschritte beobachtet und im Zweifelsfall helfen kann, erreicht die Ziellinie mit höherer Wahrscheinlichkeit.

Ebenfalls hilfreich: Suchen Sie sich ein Ritual, das Sie täglich „in den Flow“ versetzt – jenen Zustand, in dem wir uns gut fühlen und energiegeladen und Aufgaben damit schnell und konzentriert erledigen. Laut Bailey eignen sich beispielsweise Sport, Meditieren oder auch Lesen besonders gut.

100 Ideen, die Ihr Unternehmen voranbringen

Sie wünschen sich motivierte Mitarbeiter, mehr Produktivität oder zufriedene Kunden? Unsere 100 Ideen bringen Sie diesem Ziel näher. Jetzt kostenlos herunterladen! impulse premium
1 Kommentar
  • Hannes 23. Juni 2019 20:46

    Hallo liebes Impulse-Team!

    Der Artikel ist super geschrieben und enthält wichtige Punkt. Einige davon setze ich seit Büchern von T. Robbins oder Bodo Schäfer ebenfalls um und es hat sehr geholfen. Mir gefällt das Portal und ich glaube, ich habe einen Blog gefunden, den ich gern weiterverfolgen werde. Das Thema Persönlichkeitsentwicklung interessiert mich sehr und ich bin froh, dass es heute so leicht wie noch nie war an die Werke von Autoren wie Tony Robbins, John Strelecky und vielen anderen.

    Ein Werk was mich überrascht hat, da es sehr plump aufgemacht war, aber wirklich tiefgehende und super umsetzbare Strategien für den eigenen Lebensweg und Erfolg hatte war: Reicher als die Geissens von Alex Düsseldorf Fischer.

    [Link entfernt, bitte beachten Sie unsere Netikette – die Redaktion]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)