Management ThyssenKrupp VDM erster Preisträger

Impulse hat zusammen mit renommierten Partnern den HAWARD-Preis für betriebliches Gesundheitsmanagement verliehen. Das ausgezeichnete Unternehmen ist ThyssenKrupp VDM. Außerdem wurden Preise an ein anderes Unternehmen sowie eine Stadt vergeben.

ThyssenKrupp VDM GmbH ist Deutschlands erster Preisträger des HAWARD Health AWARD 2011. Im Rahmen einer feierlichen Unterhaltungsgala im Grand Hotel Elysée Hamburg nahm am Mittwochabend der Vorsitzende der Geschäftsführung der ThyssenKrupp VDM GmbH, Jürgen Olbrich, den Preis von ARD-Tagesschausprecher und Laudator Marc Bator entgegen.

Insgesamt hatten sich für die Endrunde fünf kleine und mittelständische Unternehmen, inklusive
einer Stadtverwaltung qualifiziert. Der AWARD Innovation 2011 für besondere innovative Maßnahmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ging an das Münsteraner Unternehmen Dornseif Winterdienste, den AWARD Unternehmenskultur 2011 erhielt die Stadt Hückeswagen aus Nordrhein-Westfalen.

Anzeige

Urkundliche Auszeichnungen als Good Practice Unternehmen 2011 erhielten Metabolic Balance
GmbH & Co. KG aus Isen/Bayern sowie Professor Baxmann – Fachpraxen für Kieferorthopädie aus Kempen/Nordrhein-Westfalen.

Die Preise und Auszeichnungen wurden 2011 von der HAWARD Initiative an die besten im BGM zertifizierten Unternehmen vergeben. Die Zertifizierungen werden von TÜV NORD Cert nach TÜV NORD Standard BGM durchgeführt.

Über das Ranking und die Vergabe der Preise entscheidet eine Experten-Jury aus Wissenschaftlern, Gesundheitsexperten, Unternehmern und Journalisten nach wissenschaftlichen und transparenten Kriterien.

Die HAWARD Gala unterstützte den Hamburger Bambi Preisträger 2011 (Kategorie „Stille Helden“) KinderLeben e.V., Deutschlands erstes Tages-Kinderhospiz. Charmant moderiert von Gerhard Delling und Franziska Reichenbacher feierten und tanzten die Gewinner mit allen Gästen, darunter zahlreiche prominente Vertreter aus Sport, Wirtschaft und Medien bis spät in die Nacht.

Über HAWARD

Initiiert mit dem TÜV NORD, der BARMER GEK, dem Unternehmermagazin Impulse und Partnern der mittelständischen Wirtschaft, ist HAWARD Health AWARD ein Qualitätswettbewerb für herausragende Unternehmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Alle Unternehmen müssen ein (von TÜV NORD) zertifiziertes BGM haben. Dieses Zertifikat (von TÜV NORD) gibt es erst seit Februar 2011.

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine abgeschlossene BGM-Zertifizierung durch TÜV NORD. Erst danach können sich die Unternehmen zum Health AWARD anmelden.

Der Prozess: Alle Teilnehmer werden von einem HAWARD Experten einen Tag vor Ort auditiert.
Die Antworten fließen in eine Bewertungsmatrix Danach entscheidet die Jury nach Vorlage aller Dokumente und der Bewertungsmatrix.

Die HAWARD-Jury setzt sich zusammen aus: Christa Sedlatschek (Direktorin EU-OSHA), Ingo Froböse (Sporthochschule Köln), Peter Paulus (Leuphana Universität Lüneburg), Holger W. Sievers (Vorstand TÜV NORD AG), Werner Froese (Bereichsleiter BGM, BARMER GEK), Nikolaus Förster (Chefredakteur IMPULSE), Jury Berater: Peter Berger (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg), Jury- Sprecher: Dietmar F. Horch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...