Guter Rat  „Was soll passieren? Sie werden dich schon nicht auf dem Marktplatz aufknüpfen“

13 Unternehmerinnen und Unternehmer haben uns verraten, welcher Ratschlag ihr Leben verändert hat. Diesmal: Tobias Knierim über den Rat seiner Partnerin, der ihm half, öfter Nein zu sagen.

  • Serie
  • Aus dem Magazin
Guter Rat

© Marie Maerz/photocase

Tobias Knierim ist 41 Jahre alt und geschäftsführender Gesellschafter von Sauvage Cosmetique in Fulda. Für das Unternehmen, das Hotels mit Kosmetikprodukten beliefert, arbeiten zehn Leute.

„Ich muss das hinkriegen, ich muss diesem Kunden jetzt helfen. Ich muss … ich muss… ich muss… das sind Gedanken, die mich ständig bei meiner Arbeit begleitet haben. Ich möchte meine Kunden und Partner zufriedenstellen – und zwar immer. Wenn mich jemand abends um 18 Uhr noch bittet, für den nächsten Morgen ein Angebot zu erstellen, arbeite ich bis spät in die Nacht.


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Jetzt impulse-Mitglied werden

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

impulse bietet ein Netzwerk und Know-how für Unternehmerinnen und Unternehmer.

Die impulse-Mitgliedschaft ist für Sie richtig, wenn Sie

  • bereit sind, Ihre Komfortzone zu verlassen, um sich weiterzuentwickeln
  • von den Erfahrungen anderer profitieren möchten
  • Erfolg wollen, aber nicht bereit sind, für Profit ihre Werte zu verraten
  • unser Motto leben: „Mach es!“

Lernen Sie impulse 30 Tage kostenlos als Gast kennen.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Die 4 Erfolgsfaktoren für mehr Engagement im Team

Sie wollen für mehr Motivation, Produktivität und Zufriedenheit bei Ihren Mitarbeitern sorgen? In unserem kostenlosen Webinar spricht Führungskräfte-Trainer Stephan Kowalski darüber, wie das gelingt – ganz ohne Druck und Appelle. Jetzt anmelden!
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)