Pay Now Eat Later Wie ein Unternehmer Restaurants durch die Corona-Flaute half
Als Restaurants schließen mussten, half dieser Unternehmer.

© Hiraman/ Getty Images

Wegen Corona mussten Restaurants zeitweilig schließen. Malte Steiert entwickelte ein System, mit dem sie auch während des Lockdowns Geld verdienen konnten – und half ihnen damit durch die Krise.

Malte Steiert ist Food-Entrepreneur. Er ist der Gründer von Foodguide, einem interaktiven Magazin, das Restaurants in verschiedenen Städten empfiehlt. Zuschauer der Sendung Höhle der Löwen kennen ihn bereits: Dort stellte er Foodguide 2017 als App vor. Damals investierte Carsten Maschmeyer in seine Idee.

Da ihm gutes Essen und die Gastronomie am Herzen liegen, entwickelte Steiert eine besondere Hilfe für Restaurant-Betreiber: #paynoweatlater (zu Deutsch: Zahl jetzt, iss später). Die Idee dahinter: Gastronomen sollten sich trotz Schließungen weiter finanzieren können und Kunden später, wenn die Restaurants wieder geöffnet haben, auf ihre Kosten kommen. Im Podcast erklärt Steiert, wie er schnell ein Netzwerk aufbauen konnte und Partner fand, die ihm bei der Umsetzung halfen.

Anzeige

Das ganze Gespräch hören Sie hier.

Der Newsletter für Unternehmer

Erfolgsrezepte für Mitarbeiterführung, Produktivität, Recht und Steuern, Kundengewinnung, Selbstmanagement und Motivation - montags bis freitags in Ihrem Postfach. Jetzt kostenlos anmelden! Unternehmer-Newsletter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)