Zeiterfassungstools  Pflicht zur Arbeitszeiterfassung: 5 Tools im Vergleich

Seit einem BAG-Urteil im September müssen Unternehmen die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter dokumentieren. Das notwendige Übel muss nicht kompliziert sein: 5 digitale Zeiterfassungstools im Check.

  • Serie
  • Aus dem Magazin

© Birthe Gerlach / Photocase

Ein Paukenschlag im Arbeitsrecht: Unternehmen müssen die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter systematisch erfassen. Das hat das Bundesarbeitsgericht im September entschieden (Az.: 1 ABR 22/21). Bislang mussten nur Überstunden und Sonntagsarbeit dokumentiert werden. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs sieht wiederum vor, dass Zeiterfassungssysteme nachvollziehbar und fälschungssicher sein sollen. Besonders hoch im Kurs stehen daher digitale Stechuhren. Doch für wen eignet sich welches Tool? Ein Überblick.

Mehr zum Urteil und den Konsequenzen für Arbeitgeber lesen Sie hier: Pflicht zur Arbeitszeiterfassung: Was das BAG-Urteil für Betriebe bedeutet


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Jetzt impulse-Mitglied werden

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

impulse bietet ein Netzwerk und Know-how für Unternehmerinnen und Unternehmer.

Die impulse-Mitgliedschaft ist für Sie richtig, wenn Sie

  • bereit sind, Ihre Komfortzone zu verlassen, um sich weiterzuentwickeln
  • von den Erfahrungen anderer profitieren möchten
  • Erfolg wollen, aber nicht bereit sind, für Profit ihre Werte zu verraten
  • unser Motto leben: „Mach es!“

Lernen Sie impulse 30 Tage kostenlos als Gast kennen.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Die 4 Erfolgsfaktoren für mehr Engagement im Team

Sie wollen für mehr Motivation, Produktivität und Zufriedenheit bei Ihren Mitarbeitern sorgen? In unserem kostenlosen Webinar spricht Führungskräfte-Trainer Stephan Kowalski darüber, wie das gelingt – ganz ohne Druck und Appelle. Jetzt anmelden!
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)