Management Wie Unternehmer spanische Azubis gewinnen – Netzwerktreffen beim Handwerksbetrieb Baumann

Zwei Spanier haben im September bei der Firma Baumann eine Ausbildung begonnen -  zuvor hatten sie an einem Auswahlverfahren in Leonberg teilgenommen (Foto).

Zwei Spanier haben im September bei der Firma Baumann eine Ausbildung begonnen - zuvor hatten sie an einem Auswahlverfahren in Leonberg teilgenommen (Foto).© Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade

Exklusiv für Abonnenten: Fahren Sie am 31. Oktober 2013 mit zum Handwerksbetrieb Baumann nach Heubach - und erfahren Sie, wie man Azubis und Fachkräfte in Südeuropa rekrutiert. Firmenchef Kurt Baumann bildet seit September zwei Spanier aus - und ist begeistert von deren Fähigkeiten.

Suchen auch Sie händeringend Nachwuchs? Immer mehr deutsche Firmen entscheiden sich dafür, Jugendliche aus Südeuropa einzustellen – wie der Handwerksbetrieb A. Baumann & Sohn, der 25 Mitarbeiter zählt und nun zwei Spanier ausbildet.

Besuchen Sie mit impulse am 31. Oktober das Familienunternehmen aus Heubach, 60 Kilometer östlich von Stuttgart. Kurt Baumann, der die Firma in der dritten Generation leitet, wird von seinen Erfahrungen berichten. Sie können zudem selbst die Lehrlinge befragen.

Anzeige

Roland Falk, Bereichsleiter des Branchenverbands, erläutert, wie Baumann und andere Unternehmen aus Baden-Württemberg den Nachwuchs gefunden haben, was es kostet – und welche Hürden sie dabei nehmen mussten. Er gibt einen Rückblick auf die ersten beiden Monate seit dem Ausbildungsstart und sagt, was er beim nächsten Mal anders machen würde.

Den Abschluss bildet ein Austausch mit impulse-Chefredakteur Nikolaus Förster über Unternehmertum und Öffentlichkeit.

 

Ablauf:

10 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde

10.30 Uhr: Firmenbesichtigung

11 Uhr: Diskussion und Erfahrungsaustausch: Fachkräftemangel – Azubis aus Spanien (mit Firmenchef Kurt Baumann, den beiden Azubis und Roland Falk vom Stuckateur-Verband)

12.30: Gespräch mit Chefredakteur Nikolaus Förster zum Thema Unternehmertum und Öffentlichkeit

13.00: Imbiss und Austausch

13.30: Schluss
 

Abonnenten sind herzlich eingeladen, kostenlos teilzunehmen. Für das Treffen anmelden können Sie sich unter: ontour@impulse.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...