Abschlussprüfung bei Kurzarbeit  Diese Strafen drohen Firmen, die zu Unrecht Kurzarbeit angemeldet haben

Beziehen Unternehmen kein Kurzarbeitergeld mehr, prüft die Arbeitsagentur, ob die Hilfen rechtmäßig flossen. Wie Sie rechtzeitig Fehler korrigieren und welche Strafen bei Betrug drohen.

  • Serie
Abschlussprüfung Kurzarbeit

© Mykhailo Polenok / EyeEm / EyeEm / Getty Images

Nicht mal während der Finanzkrise gab es das: Wegen der Corona-Pandemie haben laut der Bundesagentur für Arbeit mehr als 900.000 Unternehmen Kurzarbeit angemeldet – und damit fast jeder dritte deutsche Betrieb.

Zum Vergleich: In den Krisenjahren 2009 und 2010 waren es 60.000 Firmen. Kein Wunder also, dass die Arbeitsagentur in der aktuellen Krise dazu angehalten ist, Anträge auf Kurzarbeit möglichst schnell zu bewilligen, auch wenn Unterlagen fehlen. Nur so erhalten Unternehmen in wirtschaftlicher Schieflage rasch Hilfe.

Doch bei diesem lockeren Verfahren bleibt es nicht: Nach Ende des Bezugs von Kurzarbeitergeld prüft die Agentur für Arbeit abschließend, ob Unternehmen die Hilfen rechtmäßig kassiert haben. Betrieben, die geschummelt haben, drohen teils hohe Strafen. Jörn Kuhn, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei Oppenhoff, und Antje Teufel, Bereichsleiterin bei der Arbeitsagentur, geben einen Überblick darüber, was Unternehmer jetzt wissen müssen.

Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Unternehmen geprüft wird?


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Jetzt impulse-Mitglied werden

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

impulse bietet ein Netzwerk und Know-how für Unternehmerinnen und Unternehmer.

Die impulse-Mitgliedschaft ist für Sie richtig, wenn Sie

  • bereit sind, Ihre Komfortzone zu verlassen, um sich weiterzuentwickeln
  • von den Erfahrungen anderer profitieren möchten
  • Erfolg wollen, aber nicht bereit sind, für Profit ihre Werte zu verraten
  • unser Motto leben: „Mach es!“

Lernen Sie impulse 30 Tage kostenlos als Gast kennen.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Online-Kurs "Websitetexte, die verkaufen"

Erstellen Sie Schritt für Schritt Texte, die Ihre Firmenwebsite zu einer der besten Ihrer Branche machen. Jetzt anmelden!
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)