Quarantäne  Wer das Gehalt zahlt, wenn Mitarbeiter zuhause festsitzen
  • Serie

© Marie Maerz / photocase.de

Immer mehr Menschen begeben sich freiwillig oder behördlich angeordnet in Quarantäne. Wer kommt in welchem Fall für die Lohnkosten auf? Ein Überblick.

Wer das Gehalt Ihrer Mitarbeiter zahlen muss, wenn diese in Quarantäne gehen, hängt davon ab, wer über die Quarantäne entschieden hat.

Der Mitarbeiter wird in behördlich angeordnete Quarantäne geschickt

Der Staat greift Unternehmern unter die Arme, wenn das Gesundheitsamt deren Arbeitnehmer in Quarantäne schickt, weil diese womöglich mit dem Coronavirus infiziert sind. Der Unternehmer muss das Gehalt der Betroffenen dann zunächst wie bei einer Krankschreibung weiterzahlen, erhält dafür aber auf Antrag eine Entschädigung vom Staat.


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Dann testen Sie impulse jetzt 30 Tage kostenlos

Profitieren Sie von unserem Netzwerk und Know-how für Unternehmer

Ihre Vorteile:

  • impulse Plus: voller Zugang zu sämtlichen Inhalten auf impulse.de
  • impulse Magazin: das aktuelle impulse-Magazin im PDF-Format
  • impulse hören: ausgewählte impulse-Artikel im Audio-Format
  • Leserkonferenzen: Zugang zum Video-Austausch zur aktuellen impulse-Ausgabe
  • Newsletter für Unternehmer: Tipps, Erfolgsrezepte und Denkanstöße per E-Mail
impulse 30 Tage kostenlos testen

Testen ohne Risiko: Die Testphase endet nach 30 Tagen automatisch. Damit Sie alle Vorteile Ihres kostenlosen 30-Tage-Tests in vollem Umfang nutzen können, werden wir Ihnen während des Test-Zeitraums per E-Mail Informationen zusenden.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Das digitale Netzwerk nur für Unternehmer

Stellen Sie Experten in Video-Konferenzen ihre Fragen, vernetzen Sie sich mit anderen Unternehmern und teilen Sie Erfahrungen und Ideen – um gemeinsam erfolgreicher zu werden. Jetzt mehr erfahren! impulse premium
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)