Möbel für Zweitwohnung absetzen  Wie Sie mit der Zweitwohnung noch mehr Steuern sparen können
  • Serie
Pendler können die Möbel ihrer Zweitwohnung von der Steuer absetzen.

© asbe / iStock / Getty Images Plus

Die Miete für die Zweitwohnung am Arbeitsort können Pendler steuerlich geltend machen. Doch das ist nicht alles: Auch Möbel und Hausrat lassen sich absetzen - unter bestimmten Bedingungen.

Wer eine Zweitwohnung an einem entfernten Arbeitsort mietet oder kauft, darf die Ausgaben für Möbel und Hausrat in voller Höhe bei der Steuer absetzen – zusätzlich zu den Unterkunftskosten. Dies hat der Bundesfinanzhof entschieden (BFH, Az.: VI R 18/17).


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Dann testen Sie impulse jetzt 30 Tage kostenlos

Profitieren Sie von unserem Netzwerk und Know-how für Unternehmer

Ihre Vorteile:

  • impulse Plus: voller Zugang zu sämtlichen Inhalten auf impulse.de
  • impulse Magazin: das aktuelle impulse-Magazin im PDF-Format
  • impulse hören: ausgewählte impulse-Artikel im Audio-Format
  • Leserkonferenzen: Zugang zum Video-Austausch zur aktuellen impulse-Ausgabe
  • Newsletter für Unternehmer: Tipps, Erfolgsrezepte und Denkanstöße per E-Mail
impulse 30 Tage kostenlos testen

Testen ohne Risiko: Die Testphase endet nach 30 Tagen automatisch. Damit Sie alle Vorteile Ihres kostenlosen 30-Tage-Tests in vollem Umfang nutzen können, werden wir Ihnen während des Test-Zeitraums per E-Mail Informationen zusenden.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Der Newsletter für Unternehmer

Erfolgsrezepte für Mitarbeiterführung, Produktivität, Recht und Steuern, Kundengewinnung, Selbstmanagement und Motivation - montags bis freitags in Ihrem Postfach. Jetzt kostenlos anmelden! Unternehmer-Newsletter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)