Verlustrücktrag und Corona  So bekommen Sie jetzt sogar Steuern aus 2019 zurückerstattet
  • Serie

© Martin Barraud / OJO Images / Getty Images

Die Bundesregierung hat eine weitere wichtige Finanzspritze beschlossen. Unternehmen können sich bereits gezahlte Steuern aus dem Vorjahr zurückholen. So funktioniert‘s.

Der Fiskus hat für Unternehmen im Zuge der Krise bereits einige Steuererleichterungen geschaffen. Nun hat die Bundesregierung eine weitere wichtige Liquiditätshilfe beschlossen: Wer in diesem Jahr aufgrund von Corona mit einem Verlust rechnet, kann 2019 gezahlte Steuervorauszahlungen zurückerstattet bekommen. „Das können bis zu sechsstellige Beträge sein“, sagt Klaus Zimmermann, Steuerberater bei der Kanzlei dhpg in Bonn.

Technisch funktioniert das über einen sogenannten Verlustrücktrag. Unternehmen und Selbstständige haben dabei zwei Optionen:

Variante 1: pauschaler Verlustrücktrag

Sie können pauschal einen Teil des für 2020 erwarteten Verlustes ins Jahr 2019 zurücktragen. Dadurch sinkt die Besteuerungsgrundlage und sie bekommen einen Teil der 2019 gezahlten Vorauszahlungen zurück. „Das ist sehr einfach“, sagt Zimmermann. Dafür müsse man nur einen Dreizeiler ans Finanzamt schreiben, in dem folgendes steht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stelle ich den Antrag auf pauschalierte Herabsetzung bereits geleisteter Vorauszahlungen für die Einkommensteuer [beziehungsweise: Körperschaftsteuer] und den Solidaritätszuschlag 2019.


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Dann testen Sie impulse jetzt 30 Tage kostenlos

Profitieren Sie von unserem Netzwerk und Know-how für Unternehmer

Ihre Vorteile:

  • impulse Plus: voller Zugang zu sämtlichen Inhalten auf impulse.de
  • impulse Magazin: das aktuelle impulse-Magazin im PDF-Format
  • impulse hören: ausgewählte impulse-Artikel im Audio-Format
  • Leserkonferenzen: Zugang zum Video-Austausch zur aktuellen impulse-Ausgabe
  • Newsletter für Unternehmer: Tipps, Erfolgsrezepte und Denkanstöße per E-Mail
impulse 30 Tage kostenlos testen

Testen ohne Risiko: Die Testphase endet nach 30 Tagen automatisch. Damit Sie alle Vorteile Ihres kostenlosen 30-Tage-Tests in vollem Umfang nutzen können, werden wir Ihnen während des Test-Zeitraums per E-Mail Informationen zusenden.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

Der Newsletter für Unternehmer

Erfolgsrezepte für Mitarbeiterführung, Produktivität, Recht und Steuern, Kundengewinnung, Selbstmanagement und Motivation - montags bis freitags in Ihrem Postfach. Jetzt kostenlos anmelden! Unternehmer-Newsletter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)