Generation "Y": Illustration eines Straßenkünstlers in Berlin

Generation "Y": Illustration eines Straßenkünstlers in Berlin© Laetitia Seybold

Generation „Y“: Die Unverstandenen

Die Geburtsjahrgänge 1985-1990 kommen auf den Arbeitsmarkt – und über die "Millennials", auch "Generation Y" genannt, geistern verschiedene Vorurteile durch die Medien und Personalabteilungen. Doch sind die Y-Jahrgänge wirklich nicht mehr belastbar, besonders empfindlich, wenn es um Stress im Job geht - und lassen sie sich ständig von Facebook und ihrem Smartphone ablenken? In einer neuen Serie klären die auf, die es am besten wissen müssen: Nachwuchstalente der Kölner Journalistenschule, die selbst zur Generation "Y" zählen.