Unternehmen Befreien Sie sich!

Wer im Büro oder unterwegs zu vielen Informationen zugleich ausgesetzt ist und alles auf einmal erledigen will, kann sich irgendwann gar nicht mehr konzentrieren. impulse zeigt Ihnen, wie Sie einen klaren Kopf bewahren - und weder aggressiv oder unproduktiv werden.

  • Stellen Sie die Benachrichtigung für neue E-Mails ab, damit Sie nicht immer dem Drang verfallen, sofort antworten zu müssen.
  • Limitieren Sie Ihre Empfänger auf die unbedingt notwendigen, und verhindern Sie den ständigen Eingang unbekannter E-Mails.
  • Formulieren Sie in der Betreffzeile klar, worum es bei einer Email geht.
  • Formulieren Sie den Inhalt Ihrer E-Mails möglichst klar und treffend.
  • Legen Sie kreative Pausen ein, statt den ganzen Tag lang wie gebannt vor dem Computer-Bildschirm zu verbringen.
  • Gehen Sie spielerisch mit der Arbeit um. Spielen ist eines der besten Mittel, sich über etwas zu erheben und damit besser umzugehen.
  • Auf was Sie achten und für wie lange, darin liegt der Unterschied. Wenn Sie die meiste Zeit triviale E-Mails beachten, verschwenden Sie Zeit und Kraft.
  • Wann haben Sie zum letzten Mal eine Nacht über einer Entscheidung geschlafen? Gönnen Sie sich Ruhe vom Druck, prompt auf Emails und SMS reagieren zu müssen.
  • Schieben Sie dringende Arbeit nicht auf später, um Emails zu lesen oder im Internet zu surfen. Sonst vergessen Sie, wichtige Arbeit zuerst zu erledigen und geraten wieder unter Zeitdruck, wenn neue Aufgaben anstehen.
  • „Nur zur Info“-Mails und andere Rund-Mails bleiben von den Kollegen oft ungelesen. Legen Sie stattdessen solche Informationen in der internen Datenbank ab, auf die jeder Zugriff hat.
  • „Kurz durchrufen“, um zu kontrollieren, ob ein Kollege seine Arbeit macht, schafft vielmehr Druck als Freiraum.
  • Eine Email am späten Abend, mit der Erwartung, dass nach 22 Uhr noch jemand antwortet, ist Datenmüll.
  • Setzen Sie sich klare und sinnvolle Spielregeln im Umgang mit elektronischer Kommunikation. Sonst sitzen während eines Meetings mit dem Blackberry in der Hand und versenden unter dem Tisch Emails.
  • Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Denn bei Multitasking, etwa zugleich telefonieren und auf Emails antworten, konzentriert sich das Gehirn stets nur teilweise auf einzelne Betätigungen. Sie sind im Schnitt also unproduktiver.
  • „Power off“ – Blackberry und Mobiltelefon nehmen es Ihnen nicht übel, wenn Sie mal den Ausschaltknopf drücken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...