Unternehmen Diese Bücher müssen Sie kennen

Youtube, Twitter oder Flickr: In Zeiten des World Wide Web verbreiten sich Botschaften rasend schnell. Umso wichtiger ist es für Unternehmer, sich mit Mundpropaganda auseinanderzusetzen. impulse.de stellt fünf Bücher zum Thema vor.

The Anatomy of Buzz Revisited (Emanuel Rosen)

Nachfolger von Rosens erstem Buch „The Anatomy of Buzz“ (1999). Zwei Drittel sind komplett überarbeitet, neue Kapitel und viele neue Fallbeispiele dabei. Gut recherchiert, anschaulich geschrieben. Rosen bringt auch Leser, die sich bereits mit Mundpropaganda beschäftigt haben, auf den aktuellen Stand. Bisher nur in Englisch erschienen. Doubleday, 2009. Jetzt bei amazon.de bestellen!

Anzeige

Viral Marketing (Sascha Langner)

Die detailierte Gliederung lässt eine trockene akademische Abhandlung fürchten, doch Sprache und Inhalt des Buches „Virales Marketing“ sind alles andere als dröge. Langner erklärt die Grundelemente einer viralen Kampagne. 17 Fallstudien machen das Buch, das sich vor allem auf Mundpropaganda im Internet konzentriert, besonders praxisnah. Gabler, erweiterte Auflage 2009. Jetzt bei amazon.de bestellen!

Tipping Point (Malcom Gladwell, 2002)

Ein Klassiker der Marketingliteratur, für viele Experten Auslöser, sich mit Mundpropaganda zu beschäftigen. Pflichtlektüre, für alle, die es noch nicht kennen. Goldmann, 5. Auflage 2002. Jetzt bei amazon.de bestellen!

Mundpropagandamarketing (Bernd Röthlingshöfer)

Der Werbeprofi stellt die wichtigsten wissenschaftlichen Theorien zu Mundpropaganda vor. Fallbeispiele geben Denkanstöße und zeigen, wie schon Kleinigkeiten ein Unternehmen ins Gespräch bringen können: Eine auffällige Verpackung etwa oder ein überraschendes Geschenk für Stammkunden. Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv), 2008. Jetzt bei amazon.de bestellen!

Facebook, Youtube, Xing & Co (Charlene Li, Josh Bernoff)

Unternehmen müssen lernen zuzuhören und mit Kunden sprechen, dann werden sie durch positive Mundpropaganda belohnt – das ist die Grundthese des Buches. Die Autoren liefern eine kluge Analyse dazu, wie sich Konsumenten im web 2.0 verhalten. Etwas irreführend ist der Titel, um die genannten Netzwerke geht es nur am Rande. Hanser, 2009. Jetzt bei amazon.de bestellen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...