Unternehmen Enzyme für die weiße Wäsche

Holger Zinke, Chef der Brain AG im hessischen Zwingenberg, erhält am 26. Oktober 2008 den Deutschen Umweltpreis.

Damit zeichnet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt „Mister Biotech“ (impulse 8/2007) für innovative Forschung und unternehmerischen Mut aus. Seine 1993 gegründete Firma mit inzwischen 70 Mitarbeitern gehört heute zu den technologisch führenden Betrieben der weißen Biotechnologie in Europa. Für Industrieunternehmen aus den Branchen Chemie, Lebensmittel oder Life Sciences entwickelt die Brain AG Produkte zur Entlastung der Umwelt.

Beispiel: Für Henkel hat ein Brain-Team ein spezielles Enzym für die Waschmittelindustrie hergestellt. Dadurch braucht Wäsche nicht mehr bei 60 Grad, sondern nur noch bei 40 Grad gewaschen zu werden. Zinke: „Das spart Energie und pro Jahr 1,3 Millionen Tonnen Kohlendioxid.“

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...