Unternehmen „Gefährlich wird es, wenn Abhängigkeiten entstehen“

Erstmals äußern sich Unternehmer zur Wulff-Affäre. Gegenüber impulse erklären sie, was Angemessenheit im Verhältnis zwischen Unternehmern und Politikern bedeutet. Timo Haug meint, dass ein Großteil der deutschen Politiker ihrer Verantwortung gerecht wird.

Unternehmer und Politiker sind Verantwortungsträger, und dementsprechend
hoch sind die an sie gestellten Erwartungen. Ich glaube, dass der Großteil dieser
Verantwortung auch gerecht wird. Das Zusammenspiel ist in Ordnung, wenn Politik
die Weichen für ökonomische Freiheit stellt und die Wirtschaft auf dieser Basis
ihre unternehmerischen Ziele verwirklicht. Gefährlich wird es, wenn sich Politik
und Wirtschaft vermischen und voneinander abhängig werden. Wenn Einzelne persönliche
Vorteile einstreichen, sehe ich diese Grenze überschritten. Zu Delegationsreisen
werden zum Beispiel meist nur große Konzerne eingeladen.

Wenn ein Mittelständler dabei sein will, muss er sich teuer einkaufen. Da entsteht schon der
Eindruck, die Familienunternehmen sollen brav Arbeits- und Ausbildungsplätze
schaffen und Steuern zahlen, falls ihnen das nicht gelingt, warten weder Rettungsschirm
noch Abfindung. Natürlich gibt es aber auch viele positive Beispiele für das
Zusammenspiel von Politik und Mittelstand. Was wir im Umgang miteinander jedenfalls
nicht vergessen sollten, sind gesunder Menschenverstand, gegenseitige Wertschätzung und Respekt.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...