Unternehmen Hamburger Hafen steuert aus der Krise

Als die Weltwirtschaft schwächelte, herrschte Flaute im Hamburger Hafen. Doch das Anziehen der Konjunktur macht sich bemerkbar: Für 2010 verbucht die Logistikwirtschaft der Hansestadt wieder deutlich mehr Umschlag.

Der Hamburger Hafen hat den Umschlag im vergangenen Jahr um fast 10 Prozent auf 121 Millionen Tonnen gesteigert. Der Umschlag des wichtigsten Transportmittels, der Container, wuchs sogar um 12,7 Prozent auf 7,9 Millionen Stück. Allerdings liegt die Menge der transportierten Güter noch unter den Rekordjahren 2007 und 2008.

Für 2011 sagten Vertreter der Hafenwirtschaft am Montag auf einer Pressekonferenz weiteres Wachstum voraus. Bürgermeister Christoph Ahlhaus sagte: „Hamburg ist schnell aus der Krise gekommen.“ Der CDU-Politiker forderte von der Bundesregierung, sich stärker an der Hafenfinanzierung zu beteiligen „Hafenfinanzierung ist eine nationale Aufgabe.“ Hamburg alleine könne die Kosten nicht tragen.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...