Unternehmen Image vs. Wirklichkeit: In diesen Bundesländern investieren ausländische Firmen

Berlin ist bei Investoren hip - zumindest, was das Image betrifft. Projekte starten ausländische Investoren jedoch lieber im Süden des Landes, zeigt eine aktuelle Studie.

München, Oktoberfest und BMW: Was das Image betrifft, macht Bayern so schnell niemand etwas vor: Einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young zufolge rangiert das Bundesland in puncto Image auf Platz eins bei ausländischen Investitionen – dicht gefolgt von Berlin. Doch bei den tatsächlichen Projekte haben die Nachbarn in Baden-Württemberg die Nase vorn.

Auf der interaktiven Karte sehen Sie, welche Bundesländer für ausländische Firmen am attraktivsten sind:

 
Quelle: Ernst & Young

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)