Anzeige Employer Branding durch individuelle Sportbekleidung [Sponsored Post]

© owayo

Sportbekleidung in Deutschland zu fertigen ist nicht selbstverständlich. owayo tut aber genau das. Mit kundenorientiertem Service, präziser Logistik und fairer Produktion verkauft der Hersteller seit fast 20 Jahren individuelle Sportbekleidung an Unternehmen, Vereine und Sportler aus der ganzen Welt.

Es ist Frühling und damit Hochsaison bei owayo – dem größten deutschen Hersteller individueller Sportbekleidung. Rund 1 Million Quadratmeter Funktionsstoffe warten im Großlager Regensburg auf ihre Weiterverarbeitung – die Produktion läuft auf Hochtouren. Die Stimmung vor Ort ist dennoch entspannt, denn hier arbeiten spezialisierte Mitarbeiter in einer hochtechnisierten Infrastruktur. Seit Firmengründung praktiziert owayo bereits die Industrie 4.0. Sie bildet zusammen mit flexiblem Kundenservice und fairer Produktion „Made in Germany“ die Basis für den Erfolg des Bekleidungsherstellers.

Quelle: owayo
Auch die laufbegeisterten Mitarbeiter von Continental Regensburg tragen individuelle Shirts von owayo.

Mit Hightech und ausgefeilter Logistik zu individuellen Produkten

owayo produziert Bekleidung, die der Kunde selbst designen kann. Um die industrielle Produktion dieser individuellen Artikel möglich zu machen, müssen viele Prozesse perfekt zusammenspielen. Die Verzahnung von moderner Kommunikationstechnik mit digitalen Produktionssystemen im Sinne der Industrie 4.0 ist dabei ein ausschlaggebender Erfolgsfaktor. Das beginnt bereits bei der Gestaltung der Bekleidung. Auf owayo.de können Kunden mithilfe eines patentierten 3D-Konfigurationsverfahrens Bekleidung für verschiedene Sportarten online designen und in jeder Menge bestellen. Von der Produktion der Bekleidung bis hin zum Versand finden alle Schritte beim Hersteller inhouse statt. Die Kontrolle über die Prozesse bleibt erhalten -präzise Lieferzeiten und eine gleichbleibend hohe Qualität können garantiert werden.

Am Service sollte nie gespart werden

Obwohl viele Prozesse automatisch ablaufen, wird bei owayo viel in direkten und hochwertigen Kundenservice investiert. Flexibler Service mit eigenen, geschulten Mitarbeitern hat hier einen hohen Stellenwert. Der Hersteller folgt so nicht dem allgemeinen Trend, sondern setzt auf Erreichbarkeit statt Warteschleife. „Bei Kundenanliegen ist das Wichtigste die Erreichbarkeit. Die Regel ist, dass der Kunde nach 2x Klingeln mit einem Mitarbeiter sprechen kann. Auf eine Mail hat er an Werktagen spätestens nach 24 Stunden eine Antwort. Wir setzen auf spezialisierte Ansprechpartner bei uns im Haus, die flexibel handeln und unseren Kunden so immer weiterhelfen können“ erklärt Michael Schindler, Vertriebsleiter von owayo.

Über 20.000 Unternehmen und Konzerne haben bereits individuelle Sportbekleidung produzieren lassen und schätzen den engen Kontakt und die Verlässlichkeit.

„Eine offene Kommunikation sowie eine pünktliche und fehlerfreie Lieferung sind für uns selbstverständlich. Das kommt vor allem im B2BBereich gut an, wo Verlässlichkeit und Präzision eine große Rolle spielen. Wenn man für die eigene Firma tausende von Lauftrikots bestellt, muss man sich auf den Hersteller verlassen können“ fährt Michael Schindler weiter fort.

Quelle: owayo
owayo fertigt alle Produkte seit Firmengründung „Made in Germany“

Faire Produktion von Anfang an

Doch nicht nur bei Produkt und Service geht owayo seinen eigenen Weg. Der Hersteller hat seine Produktion seit Firmengründung in Deutschland und das kommt an – gerade in Bezug auf Umwelt und Ethik. Die Menschen möchten bewusst keine billige Massenware aus Asien kaufen und freuen sich über Alternativen. Auch Unternehmen ist es immer wichtiger, Lieferanten mit nachhaltiger Produktion zu finden. Verwaltung, Entwicklung, Lager und Fertigung befinden sich bei owayo in Regensburg. „Nur so können wir sicherstellen, dass der ganze Produktionsprozess so abläuft, wie wir ihn uns vorstellen. Wir behalten die Fäden in der Hand, so dass wir jederzeit handeln können“ erklärt Francisco Gennes, Geschäftsführer des Unternehmens. Das gefällt offenbar nicht nur dem Geschäftsführer, sondern auch seinen Kunden.

Mehr Infos zu individueller Sportbekleidung unter owayo.de

Ansprechpartner für Unternehmen:

Aleksandra Kiyko
Telefon 0941/890 550 156
Mail: kiyko@owayo.com

 

Sponsored Post ist ein vom Werbekunden gesponserter Gastbeitrag. Dieser wird als solcher gekennzeichnet. Der Sponsored Post eignet sich zur Vorstellung von Unternehmen und Produkten und kann Produktabbildungen, Links und Produktbeschreibungen enthalten.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)