Unternehmen Kleines Unternehmerhandbuch für Mexiko

  • Serie
Blick auf die Skyline von Mexiko Stadt

Blick auf die Skyline von Mexiko Stadt© jkraft5 - Fotolia.com

Ist Mexiko in den Schlagzeilen, dann geht es häufig um Drogenhandel oder Korruption. Doch in der zweitgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas machen sich Reformen bemerkbar und die Wirtschaft wächst kontinuierlich. Ein kleiner Überblick, welche Chancen und Risiken das Land für Unternehmer bietet.

CHANCEN

Mexiko hat mit 115 Millionen Einwohnern den zweitgrößten Binnenmarkt Lateinamerikas. Die Wirtschaft ist seit Jahren vergleichsweise stabil. Von den Hochschulen kommen zunehmend mehr Ingenieure und technisch ausgebildete Absolventen. Der neue Präsident will gegen die Monopolstrukturen im Energie-, Telekommunikations- und Ausbildungssektor vorgehen. Eine deutsche Industriekultur existiert bereits. Das erleichtert den Einstieg.

Anzeige

RISIKEN

Auf dem Korruptionsindex von Transparency International steht Mexiko auf Platz 105 von 174 – noch hinter Staaten wie Liberia oder Kolumbien. Starke Interessengruppen hemmen die Reformen. Nach wie vor ist das Land sehr von der US-Wirtschaft abhängig.

BRANCHEN MIT POTENZIAL

Bis auf die (noch) verhaltene Baubranche, sieht es der Außenwirtschaftsagentur GTAI zufolge in jedem Bereich gut aus. Besonders hervorzuheben: Kfz- und Bergbau. Autokonzerne aus der ganzen Welt investieren in bestehende oder neue Werke. Nicht nur der Export, sondern auch die Binnennachfrage steigt. Im Bergbau eröffnen sich durch die hohen Investitionen zur Minenerschließung exzellente Chancen.

INFORMATIONEN UND NETZWERKE

Die Deutsch-Mexikanische Industrie- und Handelskammer (Camexa) bietet erste Informationen und Markterkundungsreisen für Unternehmer. Die nächste zum Thema Bergbau vom 14.–17. Oktober. Weitere Infos unter: www.mexiko.ahk.de

Vor Ort nutzen viele Mittelständler als erste Anlaufstelle das German Centre Mexico. Das Business-Zentrum bietet günstige Büromieten und -services in Mexiko City. Zusätzlicher Vorteil: das breite Netzwerk der dort ansässigen Firmen. Weitere Infos: www.germancentre.com.mx

MESSEN

Die Expo Manufactura Mexico in Monterrey ist Mexikos jährliche führende Messe für Metall-, Kunststoff- und Fertigungsindustrie. Nächster Termin: 4.–6. März 2014, www.expomanufactura.com.mx

 

  • Bevölkerung: 120.847.477 (81.889.839)*
  • Inflation: 4,1 % (2,0 %)*
  • Währung: 1 Pesos = 0,0566 Euro bzw. 0,0745 US-Dollar
  • Lebenserwartung: 77 Jahre (81 Jahre)*
  • Durchschnittliches verfügbares Einkommen pro Haushalt nach Steuern/Jahr: 12.732 US-Dollar (28.799 US-Dollar)**
  • Durschnittliche Arbeitszeit/Jahr: 2250 Stunden (1413 Stunden)**
  • Steuer: 60 Prozent der Mexikaner sind nicht sozialversicherungspflichtig und zahlen somit keine Einkommenssteuer***

Zahlen zu 2012, Quelle: *Weltbank, **OECD , ***DPA

 

Mehr zum Thema: Chancen und Risiken in Mexiko

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...