Unternehmen Max Bahr: Diese 73 Filialen sollen gerettet werden

Für 73 Max Bahr-Märkte ist möglicherweise Rettung in Sicht. impulse.de zeigt auf einer interaktiven Karte, um welche Filialen der Baumarktkette es geht.

Die geplante Übernahme der insolventen Baumarktkette Max Bahr ist einen Schritt näher gerückt. Der Gläubigerausschuss stimmte dem Vertrag mit dem Bieterkonsortium um das Dortmunder Baumarkt-Unternehmen Hellweg und den ehemaligen Max-Bahr-Chef Dirk Möhrle zu. Jetzt fehlt nur noch eine Unterschrift, um die Zukunft von 73 Märkten zu sichern.

impulse.de zeigt die Filialen, die gerettet werden sollen, auf einer interaktiven Karte. Klicken Sie einfach auf die roten Punkte in der Karte, um die jeweiligen Markt-Standorte zu erfahren.

Anzeige

Anmerkung der Redaktion: Dirk Möhrle ist Minderheitseigner des Verlags Impulse Medien GmbH.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...