Unternehmen Pro Sieben Sat.1 verdoppelt 2010 Nettogewinn

Die Senderkette Pro Sieben Sat.1 hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Wie der MDAX-Konzern am Donnerstag in München mitteilte, belief sich der Netto-Gewinn auf 312,7 Mio. Euro, das ist mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr (147 Mio. Euro). Der Umsatz stieg um 8,7 Prozent auf 3,0 Mrd. Euro.

„Unser Erfolg hängt nicht nur mit dem konjunkturellen Rückenwind zusammen, sondern ist auch auf die Effizienz unserer Prozesse und die richtigen strategischen Entscheidungen zurückzuführen“, sagte Vorstandsvorsitzender Thomas Ebeling. Die Mediengruppe sei „exzellent positioniert“, um auch künftig von neuen Wachstumsmöglichkeiten im Entertainment-Markt zu profitieren.

Den Angaben zufolge wuchsen alle Segmente profitabel. Im wichtigen Free-TV-Segment im deutschsprachigen Raum erzielte das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 164,6 Mio. Euro oder 9,7 Prozent auf 1,863 Mio. Euro.

Anzeige

Darüber hinaus konnte die Gruppe die Netto-Finanzverschuldung gegenüber dem Vorjahresstichtag um 273,6 Mio. Euro oder 8,3 Prozent auf 3,021 Mrd. Euro reduzieren. Vor dem Hintergrund des positiven Ergebnisses sollen auf Vorschlag des Vorstands 240,8 Mio. Euro ausgeschüttet werden. Je Vorzugsaktie soll demnach eine Dividende in Höhe von 1,14 Euro beziehungsweise 1,12 Euro je Stammaktie gezahlt werden. Im vergangenen Jahr gab es für die Vorzüge lediglich 0,02 Euro, die Stämme gingen leer aus.

Die Beteiligungsgesellschaften KKR und Permira halten zusammen 88 Prozent der stimmberechtigten Stammaktien und 18 Prozent der nicht stimmberechtigten Vorzugsaktien. Die restlichen Stammaktien hält der niederländische Medienkonzern Telegraaf Media Groep NV.

Ebeling kündigte zudem eine Entscheidung bezüglich der Geschäftsaktivitäten des Konzerns in den nordischen Ländern sowie in den Niederlanden und Belgien für das zweite Quartal an. Die Überprüfung dieser Auslandsbeteiligungen sei allerdings noch ergebnisoffen, fügte der Vorstandsvorsitzender hinzu.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...