Unternehmen Verzinkt noch mal

Wer Hemd und Bluse auf verzinkten Hängern in der Wäscherei abholt, trägt seine Kleidung auf Schneider-Teilen heim. Der Familienbetrieb beliefert 7000 deutsche Reinigungen, also eigentlich alle.

Drahtbügel

Anzeige

Schneider Dahlewitz. Hans-Joachim Schneider begann 1969 in Berlin mit der Installation chemischer Reinigungen. Bald handelte er nur noch mit Drahtbügeln aus China. Heute leiten Gründerwitwe Ursula und ihre beiden Kinder die Firma in Brandenburg. Erst 2003 baute die Familie die Fabrik auf dem Land. Dort stellen die Schneiders 15 Millionen verzinkte Drahtkleiderbügel im Jahr her. Nur pulverbeschichtete Bügel kauft Schneider weiter in China. Der Europa-Marktführer hat 9500 Kunden in 67 Ländern. In der automatisierten Produktion arbeiten drei Mitarbeiter, im Vertrieb 17.

Bügelbiegemaschine

Chin Yn Chang Machinery Sinjhuang, Taiwan. Schneider hat acht Maschinen der Firma. Die können alles: Rein kommt Draht, und Millisekunden später kommt der Bügel raus. Es gibt viele Modelle, der rechts ist ein sogenannter K-Bügel. Auch andere europäische Bügelbieger nutzen Maschinen von Chang Machinery. Wenn Sie eine kaufen wollen, wenden Sie sich an Schneider in Dahlewitz, denn die Firma ist der europäische Zwischenhändler der Taiwaner.

Draht

Bekaert Friedrichsdorf. In dem Ort im Taunus sitzt Herbert Helm, der Verkaufsleiter des belgischen Bekaert-Konzerns in Deutschland. Der begann 1880 als Schmiede, Stacheldraht für Viehweiden herzustellen. Den Draht, den Schneider verarbeitet, produziert die Bekaert-Tochterfirma im tschechischen Bohumin.

Zink

Norzinco Bad Harzburg. Zink muss ran, damit nichts rostet. Bekaert kauft Zinkpulver von verschiedenen Herstellern in Deutschland, Polen und Tschechien. Oft über Zwischenhändler. Norzinco im Harz ist einer der größeren Zinklieferanten, gehört zur deutsch-französischen Recylex Group, war früher ein Teil von Preussag. Das Pulver wird von Bekaert samt Draht in Flüssigkeit unter Strom gesetzt.

Edelstahl

ArcelorMittal Ostrava. Den Edelstahl für die Bügel stellt meist die tschechische Tochter von ArcelorMittal her. Das Stahlwerk liegt dem Bekaert-Werk in Bohumin am nächsten, was Transportkosten senkt. Aber auch andere Stahlkocher liefern dann und wann. ArcelorMittal ist der größte Stahlproduzent der Welt, hat Werke und Minen in 22 Ländern.

Papp-Poncho (nicht sichtbar)

Bewegende Werbung Rhede. Oft hängen an den Bügeln Werbeponchos, entworfen von der Agentur an der holländischen Grenze. Geschäftsführerin Nicole Braun ist die einzige Festangestellte, hat 20 freie Mitarbeiter und leitet noch eine Agentur, die Werbung auf Taxidächer bringt. Die Ponchos lässt sie vom Druckwerk Süd in Oberschwaben drucken und auf die von Schneider gelieferten Bügel setzen in der Behindertenwerkstatt des Arbeiter-Samariter-Bundes in Zeesen, Brandenburg.

Aus dem Magazin
Dieser Beitrag stammt aus der impulse-Ausgabe 02/2012.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...