Sponsored PostAnzeige Wie kann die Vertraulichkeit von Telefonaten in einem Büro gewahrt werden?

Ein geschlossener, aber dennoch transparenter Raum mit Privatsphäre - Das bietet die Telefonzelle für`s Büro. Sie ist eine beliebte Lösung in offenen sowie gemeinsam genutzten Arbeitsbereichen um ungestört Gespräche zu führen.

Open Spaces erfreuen sich in Unternehmen immer größerer Beliebtheit, da sie viele Vorteile bieten, u. a. eine bessere Kommunikation zwischen den Arbeitsteams. Offene Räume bringen jedoch auch Nachteile mit sich, da sie in gewissem Maße die Notwendigkeit der Vertraulichkeit untergraben können. Das Fehlen von Trennwänden, die zu einem steten Kontakt zwischen den Mitarbeitern führen, kann bei einigen von ihnen zu Unbehagen führen. Außerdem bedeutet die Tatsache, dass das gesamte Team in einem Raum arbeitet, einem ständigen Lärmpegel ausgesetzt zu sein-eine dauerhafte Unruhe, die so weit wie möglich reguliert werden muss. Für Telefongespräche im Büro gibt es ebenfalls Lösungen, um die Vertraulichkeit zu wahren, eine davon sind Büro-Telefonzellen.

Die Büro-Telefonzelle ist die ideale Wahl, um die Privatsphäre von Gesprächen zu wahren.

Die Akustikkabine, auch bekannt als Telefonzelle fürs Büro, ist eine beliebte Lösung in offenen sowie gemeinsam genutzten Arbeitsbereichen. Sie hat den Vorteil, dass sie eine wirksame Isolierung in einem solchen Raum bietet. Wenn Sie Ihre Gespräche privat halten wollen, finden Sie auf unser website verschiedene Modelle von Büro-Telefonzellen und Meetingboxen, die für diesen Zweck entwickelt wurden.

Ein geschlossener, verglaster Raum mit hoher Vertraulichkeit

Die Telefonzelle fürs Büro ist wie eine echte Telefonzelle gestaltet, in der sich die Mitarbeiter jederzeit hinsetzen können, um in Ruhe zu telefonieren oder zu videotelefonieren. Sie kann sowohl für berufliche als auch für private Gespräche genutzt werden und gewährleistet unter allen Umständen Vertraulichkeit. Der Benutzer kann sich für ein paar Minuten zurückziehen, um zu telefonieren, ohne andere zu stören oder von ihnen gestört zu werden. Die Telefonzelle ist daher nicht nur für kurze, sondern auch für längere Gespräche geeignet.

Die Installation besteht normalerweise aus Wänden, die eine Kabine mit einer Glastür bilden, um das Gefühl der Klaustrophobie zu vermeiden. Dieser geschlossene und verglaste Raum ist außerdem mit einem Belüftungssystem, Beleuchtung und Steckdose ausgestattet. Er kann leicht transportiert werden, falls er umgestellt werden muss.

Eine langfristige Investition

Die akustische Telefonzelle nimmt keinen Platz des geschaffenen Freiraums ein oder gefährdet ihren Zweck, da sie sich ganz natürlich in die Arbeitsumgebung einfügt. Sie ermöglicht es, sich für einen längeren oder auch kürzeren Zeitraum zurückzuziehen, ohne komplett isoliert zu sein, und widerspricht somit nicht dem Ziel eines offenen Raumkonzepts.

Schließlich ist es wichtig, nicht nur den funktionalen, sondern auch den wirtschaftlichen Charakter der Schallschutzkabine zu beachten. Im Gegensatz zu Trennwänden ist es möglich, die Kabine wieder mitzunehmen, wenn das Unternehmen zum Beispiel seinen Standort wechselt. Sie kann daher als eine echte Langzeitinvestition betrachtet werden. Außerdem haben die meisten von ihnen eine geschätzte Lebensdauer von durchschnittlich 10 Jahren.

Dieser Beitrag stammt von:

Andere Lösungen zum Schutz der Privatsphäre bei Telefongesprächen am Arbeitsplatz

Um Telefongespräche vor dem Eindringen Dritter zu schützen, kannst du dich für eine Lösung entscheiden, die einen Kompromiss zwischen einem Minimum an Isolation und der Erhaltung des Zwecks des Coworking Space bietet.

Schallschutzwände

Schallschutzwände gehören zur gleichen Familie wie Trennwände, da sie für eine visuelle Trennung zwischen den Beschäftigten sorgen. Sie sind eine Art dicker Vorhang, der zugezogen wird, wenn mehr Privatsphäre benötigt wird.

Im Gegensatz zu einfachen Vorhängen isolieren sie auch den Schall, was wichtig ist, um Unterhaltungen privat zu halten. Die Mitarbeiter können sie jederzeit benutzen und sie wieder öffnen, wenn das Gespräch beendet ist. Die Idee ist, dass sie nicht dauerhaft Platz in den Büros wegnehmen. Akustikschirme sind auch eine solide und dauerhafte Lösung, die das Unternehmen in Betracht ziehen kann.

Die Trennwand

Die Glastrennwand ist ein Zubehörteil zur Abtrennung von Büros, ohne den Raum vollständig zu versperren. Sie besteht aus einer Doppelverglasung, die die Ausbreitung von Schall zwischen den Arbeitsbereichen begrenzt, aber die Sicht zwischen den einzelnen Räumen nicht behindert. Die Beschäftigten können sich also weiterhin sehen, während der Lärm, der z. B. durch Telefongespräche entsteht, begrenzt wird.

Zu beachten ist auch, dass der Schalldämmwert der Trennwände in manchen Ländern einen Mindest-  dB-Wert betragen muss, damit der Lärm effektiv aufgefangen und absorbiert wird. Die Trennwand ist in verschiedenen Materialien erhältlich: Holz, Stahl, Porenbeton, etc.

Das Akustiksofa

Das Akustiksofa ist mit einem Paneel in den Armlehnen ausgestattet, damit die Person, die sich darauf niederlässt, eine gewisse Intimität genießen kann. Er kann auch verwendet werden, um die Vertraulichkeit von Telefongesprächen zu wahren und bietet den Vorteil, dass er auch für Unternehmen mit einem reduzierten Budget erschwinglich ist.

Das Akustiksofa kann überall im offenen Raum aufgestellt und bewegt werden. Es ist auch möglich, mehrere Stühle zu installieren.

Die Wichtigkeit von Ruhe in einem Büro

Auch wenn offene Räume den Vorteil haben, die Zusammenarbeit zwischen Arbeitsteams zu erleichtern, haben sie ihre Grenzen. Er kann zur Teamarbeit ebenso beitragen wie er sie behindert und sogar die Ursache für Spannungen sein. Arbeitnehmer/innen, die einem ständigen Lärmpegel  ausgesetzt sind, können leicht reizbar werden und ihre Konzentration verlieren.

Dieser Faktor verursacht auch Müdigkeit und Stress, was sich direkt auf die Produktivität auswirkt. Eine Studie hat außerdem gezeigt, dass ein Arbeitnehmer aufgrund von lärmbedingtem Unbehagen etwa 30 Minuten pro Tag an Arbeitszeit verliert.

Vertraulichkeit von Gesprächen: ein wichtiges Thema für Firmen

Wie wir gezeigt haben, gibt es eine Vielzahl von Einrichtungslösungen, um ein ruhiges und produktives Arbeitsumfeld in offenen Arbeitsplätzen und Coworking Spaces zu schaffen. Es ist jedoch fraglich, ob sie in Bezug auf die Vertraulichkeit von Telefongesprächen im Büro wirksam sind. Es ist wichtig, einen Raum zur Verfügung zu stellen, in dem Informationen, die über das Telefon ausgetauscht werden, geschützt werden können, selbst in einem Raum, der allen Beschäftigten offen steht.

Es ist wichtig zu bedenken, dass manche Informationen nicht immer zwischen Kollegen und Kunden ausgetauscht werden können, auch wenn Transparenz unerlässlich ist. Vertraulichkeit stellt alle Unternehmen vor große Herausforderungen, unabhängig von ihrer Größe und vor allem unter strategischen Gesichtspunkten. Außerdem kann es vorkommen, dass Beschäftigte das Bedürfnis haben- aus welchen Gründen auch immer-in einem privaten Bereich über das Telefon zu kommunizieren, der den visuellen und/oder auditiven Zugang einschränkt und verhindert, dass andere sie hören oder mitbekommen.

Es gibt daher viele Möglichkeiten, um die Vertraulichkeit von Telefongesprächen am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Um mehr Diskretion zu erreichen, kann sich ein Unternehmen für eine Akustikkabine entscheiden, die den Mitarbeitern dank des sehr intimen Charakters des Raums sicher gefallen wird.

 

Sponsored Post ist ein vom Werbekunden gesponserter Gastbeitrag. Dieser wird als solcher gekennzeichnet. Der Sponsored Post eignet sich zur Vorstellung von Unternehmen und Produkten und kann Produktabbildungen, Links und Produktbeschreibungen enthalten.
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)