Finanzen + Vorsorge Versicherungsbetrug: Die gängigsten Tricks

Versicherungsbetrug ist ein Massenphänomen. Viele Deutsche schummeln bei Schadensfällen - und haben oft gute Chancen, damit ungeschoren durchzukommen. Die beliebtesten Tricks.

Etwa vier Milliarden Euro, schätzt die Versicherungswirtschaft, kassieren Deutsche jedes Jahr zu Unrecht von ihren Versicherungen. Dabei zu schummeln, ist ein Massenphänomen: In einer Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK hat jeder Vierte zugegeben, seine Versicherung schon einmal betrogen zu haben.

Und in den meisten Fällen kommen sie mit dem Versicherungsbetrug sogar ungeschoren durch und müssen keine Konsequenzen fürchten. Denn trotz neuer Technik wird nur ein kleiner Bruchteil aufgedeckt. Gerade bei kleinen Betrugsfällen lohnt sich der Aufwand für Nachforschungen für die Versicherer schlicht überhaupt nicht. Die meisten, die schon einmal falsche Angaben bei der Versicherung gemacht haben, haben diese um höchstens 100 Euro geprellt. Nur gut jeder Zehnte hat sie um mehr als 500 Euro betrogen.

Versicherungsbetrug: Die beliebtesten Tricks, um (mehr) Geld von der Versicherung zu kassieren:

 

Bis zur Hälfte aller falschen Angaben gegenüber Versicherungen gehen übrigens zulasten der privaten Haftpflichtversicherung. Auch die Hausratversicherung gehört zu den am häufigsten betrogenen Versicherungssparten. Die Kfz-Versicherung ist zwar ebenfalls häufig betroffen, steht aber längst nicht ganz oben auf der Liste.

 

versicherungsbetrug-buchcover-100
Mehr zum Thema Versicherungsbetrug erfahren Sie in diesem neu erschienenen Buch:

Versicherungsbetrug verstehen und verhindern, erschienen am 7. Mai bei Springer Gabler.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.