Unternehmen Diplomat im Nebenjob

Wirtschaft trifft Politik: Viele Unternehmer engagieren sich als Diplomaten.

Wirtschaft trifft Politik: Viele Unternehmer engagieren sich als Diplomaten.© Florian Generotzky für impulse

Es ist ein Amt, das sich auf Visitenkarten einfach wunderbar macht: Honorarkonsul. Die Arbeit ist zwar nicht vergütet. Sie ermöglicht Unternehmern jedoch, Kontakte in höchste politische Kreise zu knüpfen. Sechs Unternehmer berichten, wie sie zum Ehrenamt gekommen sind.

Es ist ein Job für Menschen, die schon gute Jobs haben. Eine Stelle, für die es keine Stellenausschreibung gibt. Eine Position, die sich nach Geld anhört, bei der aber kein mickriger Cent herausspringt.

480 Honorarkonsuln gibt es in Deutschland. Bewerben kann man sich für das Ehrenamt nicht, was zählt sind persönliche Kontakte, Empfehlungen. Kein Wunder, dass es vor allem Unternehmer sind, die das Auswärtige Amt auf den Länderseiten anderer Staaten als offizielle Vertreter auflistet: Hans Heinrich Driftmann, Ex-DIHK-Präsident und Chef des Haferflockenherstellers Peter Kölln, ist Honorarkonsul von Venezuela in Kiel. BDA-Präsident Ingo Kramer vertritt von Bremen aus Haiti.

Auch wenn die Arbeit unbezahlt ist, so kann sie sich durchaus auszahlen: Man wird als Ehrengast zu Veranstaltungen eingeladen, knüpft internationale Kontakte und der Titel „Konsul“ strahlt Vertrauenswürdigkeit und Wichtigkeit aus.
 

Sechs Unternehmer erzählen, wie sie an das Amt, das sich auf Visitenkarten so wunderbar macht, gekommen sind – und wie die Arbeit als Freizeit-Konsul in der Praxis aussieht.

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
1 Kommentar
  • Regina Hoffmann 30. Mai 2016 09:45

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin nicht sicher, ob es jemanden interessiert.
    Aber es sollte recherchiert werden, wie diplomatisch Herr Bockhold mit seinen Mitarbeitern umgeht. Sie würden die Hände über dem Kopf zusammen schlagen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.