Standortwahl im Einzelhandel Wohin mit meinem Laden?

Wirkt ein wenig heruntergekommen, könnte aber ein Schmuckstück werden: Bei der Standortwahl im Einzelhandel zählt vor allem die Lage.

Wirkt ein wenig heruntergekommen, könnte aber ein Schmuckstück werden: Bei der Standortwahl im Einzelhandel zählt vor allem die Lage.© rowan / photocase.de

Für Einzelhändler entscheidet häufig der Standort über Erfolg oder Misserfolg. Unsere Checkliste fasst zusammen, welche Fragen Sie sich bei der Standortwahl im Einzelhandel stellen sollten.

Gibt es genügend Kunden mit ausreichender Kaufkraft in der Nähe Ihres Ladenlokals?

Um das herauszufinden, können Sie sich beispielsweise beim Statistischen Bundesamt Daten besorgen über die Bevölkerung des Gebiets, in dem Sie ein Geschäft eröffnen möchten

Kann man Ihren Laden gut erreichen?

Sind Sie auf Laufkundschaft angewiesen, ist eine gute Fußgängerzonen-Lage wichtig. Kommen Ihre Kunden überwiegend mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln, brauchen Sie ausreichend Parkplätze bzw. eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Informieren Sie sich bei der Stadt, ob für die Zukunft bereits größere Baustellen oder Umleitungen in Ihrer unmittelbaren Umgebung geplant sind. So etwas kann in ungünstigen Fällen zu massiven Umsatzeinbußen führen.

Anzeige

Welche Konkurrenzgeschäfte sind in unmittelbarer Nähe, wie erfolgreich sind sie und was genau bieten sie an?

Schauen Sie sich vor Ihrer Entscheidung genau in der Nachbarschaft um. Kann es Ihnen gelingen, sich erkennbar von den Konkurrenzangeboten abzusetzen?

Finden Sie in der Umgebung ausreichend qualifiziertes Personal?

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, können Sie beispielsweise beim örtlichen Arbeitsamt nachfragen.

Wie hoch sind die Mietkosten und wie lange sind Sie an den Mietvertrag gebunden? Müssen Sie noch in den Aus- oder Umbau der Räume investieren und wenn ja, wie hoch sind die Kosten?

Besonders bei einer Vertragsbindung über mehrere Jahre sollten Sie genau überlegen, ob dieser Standort auch in Zukunft noch attraktiv für Sie ist. Hinterfragen sollten Sie auch, ob Sie in absehbarer Zeit mehr Verkaufsfläche benötigen und ob dies dann am gewählten Standort möglich ist.

Sind die Schaufensterfläche und der Lagerraum groß genug?

Wenn es wichtig für Sie ist, Ihre Waren zu präsentieren, sollten Sie unbedingt auf eine ausreichend große Schaufensterfläche achten. Genau überlegen sollten Sie auch, wie groß Ihre Lagerräume sein müssen, damit Sie immer eine ausreichende Anzahl Produkte vorrätig haben.

Sind in Ihrer Nähe Bauprojekte für Gewerbeflächen geplant?

Gerade in kleineren Städten kann es ganze Innenstädte verändern, wenn große Einkaufszentren gebaut werden, die die Kunden aus der Fußgängerzone weglocken. Ist so etwas in Ihrer Nähe geplant? Würde das Ihr Geschäft beeinflussen? Und wäre es für Sie eine Option, dort ein Geschäft zu eröffnen?

Cover_impulse_07-08_2016Mehr zum Thema lesen Sie in der impulse-Ausgabe 07/16.

Sie können die Ausgabe als Einzelheft oder als ePaper kaufen. Übrigens: Mitglieder im impulse-Netzwerk erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

1 Kommentar
  • Geomarketing 30. Juni 2016 10:35

    Danke für diese wichtigen Hinweise zum Thema Standortanalyse im Gründungsprozess! Man kann nur begrüßen, dass hierauf immer und immer wieder hingewiesen wird!

    Neben der Vor-Ort Analyse gibt es natürlich noch die Möglichkeit, mit feinräumigen Daten zu arbeiten, man spricht dabei von Geomarketing. Leider ist Geomarketing in der Regel aber ziemlich teuer und wird bisher daher eher von größeren Unternehmen eingesetzt.

    [Rest entfernt. Bitte keine Werbung – lesen Sie dazu auch unsere Netikette]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.