Das Warum finden
Warum mache ich das eigentlich alles? Mit diesen Fragen finden Sie es heraus

Warum mache ich das eigentlich alles? An der Sinnfrage kann man verzweifeln. Oder wachsen. Dieser Fragebogen hilft Ihnen, Ihr Warum zu finden – und so sich und Ihr Unternehmen voranzubringen.

, von

Kommentieren
Fragebogen: Das Warum finden
Microsoft-Word-Datei, 8 DIN-A4-Seiten

„Warum mache ich das hier eigentlich?“ Diese Frage stellen sich die meisten Menschen erst, wenn sie persönlich oder mit ihrem Unternehmen in eine Krise geraten. Dabei sollten sich alle, die ein Unternehmen leiten, die Sinnfrage idealerweise schon viel früher beantworten.

Denn: Wer sein persönliches Warum kennt, arbeitet der Forschung zufolge zufriedener, kann besser mit Krisen umgehen, wenn sie denn kommen. Und lebt darüber hinaus gesünder: Laut Studien haben sinnerfüllte Menschen ein niedrigeres Risiko für Depressionen, Burnout und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Der Fragebogen umfasst 55 Fragen. Wer sie sich beantwortet, nähert sich damit Stück für Stück seinem persönlichen Warum.

Für wen ist das sinnvoll?

Für alle, die ein Unternehmen lenken – und persönlich wie beruflich vorankommen wollen. Und alle, die ab und an zweifeln, ob das, was sie gerade tun, wirklich das Richtige ist.

Was bringt’s?

Die 55 Fragen helfen Ihnen, sich selbst auf die Spur zu kommen und zu erkennen, wo Ihr Sinn im Leben liegt – und inwieweit das, was Sie tun, darauf einzahlt. Damit bietet Ihnen der Fragebogen einen Kompass, an dem Sie Entscheidungen ausrichten können – und die eigene Arbeit so gestalten, dass sie zu Ihrem persönlichen Sinn passt. Das wiederum hilft, das Gefühl von Selbstwirksamkeit zu steigern, Krisen vorzubeugen und bestehende Schwierigkeiten leichter zu meistern.

Was kann ich damit machen?

Sie können den Fragebogen direkt am PC ausfüllen oder ihn ausdrucken und handschriftlich ausfüllen – ganz wie Sie mögen.

Gibt’s noch einen Tipp?

Häufig fällt es Menschen leichter, Fragen zum persönlichen Warum im Dialog mit anderen zu beantworten. Ist das bei Ihnen so? Dann bitten Sie eine Person, der Sie vertrauen, sie gemeinsam mit Ihnen durchzugehen. Wichtig: Antworten Sie, wo immer möglich, so spontan, wie es geht.

In eigener Sache
Machen ist wie wollen, nur krasser
Machen ist wie wollen, nur krasser
Die impulse-Mitgliedschaft - Rückenwind für Unternehmerinnen und Unternehmer
„Warum mache ich das hier eigentlich?“ Diese Frage stellen sich die meisten Menschen erst, wenn sie persönlich oder mit ihrem Unternehmen in eine Krise geraten. Dabei sollten sich alle, die ein Unternehmen leiten, die Sinnfrage idealerweise schon viel früher beantworten. Denn: Wer sein persönliches Warum kennt, arbeitet der Forschung zufolge zufriedener, kann besser mit Krisen umgehen, wenn sie denn kommen. Und lebt darüber hinaus gesünder: Laut Studien haben sinnerfüllte Menschen ein niedrigeres Risiko für Depressionen, Burnout und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Der Fragebogen umfasst 55 Fragen. Wer sie sich beantwortet, nähert sich damit Stück für Stück seinem persönlichen Warum. Für wen ist das sinnvoll? Für alle, die ein Unternehmen lenken – und persönlich wie beruflich vorankommen wollen. Und alle, die ab und an zweifeln, ob das, was sie gerade tun, wirklich das Richtige ist. Was bringt’s? Die 55 Fragen helfen Ihnen, sich selbst auf die Spur zu kommen und zu erkennen, wo Ihr Sinn im Leben liegt – und inwieweit das, was Sie tun, darauf einzahlt. Damit bietet Ihnen der Fragebogen einen Kompass, an dem Sie Entscheidungen ausrichten können – und die eigene Arbeit so gestalten, dass sie zu Ihrem persönlichen Sinn passt. Das wiederum hilft, das Gefühl von Selbstwirksamkeit zu steigern, Krisen vorzubeugen und bestehende Schwierigkeiten leichter zu meistern. Was kann ich damit machen? Sie können den Fragebogen direkt am PC ausfüllen oder ihn ausdrucken und handschriftlich ausfüllen – ganz wie Sie mögen. Gibt’s noch einen Tipp? Häufig fällt es Menschen leichter, Fragen zum persönlichen Warum im Dialog mit anderen zu beantworten. Ist das bei Ihnen so? Dann bitten Sie eine Person, der Sie vertrauen, sie gemeinsam mit Ihnen durchzugehen. Wichtig: Antworten Sie, wo immer möglich, so spontan, wie es geht.
Mehr lesen über