Reflexionsfragen Firmenübernahme
Diese Fragen sollten sich Nachfolger stellen, bevor sie die Firma übernehmen

Sie wollen die Familienfirma übernehmen? Diese zwei Fragebögen helfen Ihnen, Klarheit über Ihre Gedanken und Gefühle zu gewinnen sowie richtig zu entscheiden.

, von

Fragebogen: Vor der Firmenübernahme
Microsoft-Word-Datei, 4 DIN-A4-Seiten
Fragebogen: Nach der Firmenübernahme
Microsoft-Word-Datei, 4 DIN-A4-Seiten

Diese Fragebögen unterstützen Nachfolgerinnen und Nachfolger bei der Selbstreflexion. Der erste Download richtet sich an alle, die demnächst in eine Firma einsteigen wollen. Der zweite Download an alle, die den Einstieg in jüngster Zeit bereits vollzogen haben.

Basis dafür sind Fragen der Nachfolgeberaterin Lioba Heinzler aus Wuppertal, die Unternehmerinnen und Unternehmer bei allen Schritten von Nachfolgeprozessen begleitet.

Seniorchefs und -chefinnen finden hier einen passenden Fragebogen: Unternehmensnachfolge vorbereiten: Diese Fragen sollten Sie vor der Firmenübergabe für sich klären

Für wen ist das sinnvoll und was bringt‘s?

Für alle Nachfolgerinnen und Nachfolger, die ihren Einstieg in die Firma reflektieren wollen. In beiden Fällen helfen beide Fragebögen, Klarheit über wichtige Aspekte der Übernahme zu gewinnen und entsprechende Maßnahmen für einen reibungslosen Übergang zu ergreifen.

Was kann ich damit machen?

Sie können die Fragebögen ausdrucken und ausfüllen oder am Computer bearbeiten. Vielleicht übertragen Sie die Fragen und Ihre Antworten auch in ein Notizbuch, um alle Ihre Gedanken und Ideen festzuhalten.

Gibt’s noch einen Tipp?

Nehmen Sie sich bewusst Zeit, in der Sie geistig wach und klar sind. Vermeiden Sie es, dies nach einem langen Arbeitstag zu tun. Am besten ist es, sich feste Zeiten im Kalender zu reservieren – sei es täglich bei einer Tasse Kaffee, wöchentlich für zwei Stunden oder monatlich an einem Klausurtag.

Beginnen Sie mit den Fragen, die Ihnen leichter fallen und arbeiten Sie sich Schritt für Schritt an die komplexeren Themen heran. Sollten Sie auf besonders schwierige Fragen stoßen, ziehen Sie in Erwägung, sich mit einem Coach zusammenzusetzen.

In eigener Sache
Heben Sie sich bereits von Ihrer Konkurrenz ab?
Online-Workshop für Unternehmer
Heben Sie sich bereits von Ihrer Konkurrenz ab?
Im Online Workshop "Zukunft sichern: So entwickeln Sie Ihr Geschäftsmodell weiter" gehen Sie dieses Ziel an.
Diese Fragebögen unterstützen Nachfolgerinnen und Nachfolger bei der Selbstreflexion. Der erste Download richtet sich an alle, die demnächst in eine Firma einsteigen wollen. Der zweite Download an alle, die den Einstieg in jüngster Zeit bereits vollzogen haben. Basis dafür sind Fragen der Nachfolgeberaterin Lioba Heinzler aus Wuppertal, die Unternehmerinnen und Unternehmer bei allen Schritten von Nachfolgeprozessen begleitet. Seniorchefs und -chefinnen finden hier einen passenden Fragebogen: Unternehmensnachfolge vorbereiten: Diese Fragen sollten Sie vor der Firmenübergabe für sich klären Für wen ist das sinnvoll und was bringt‘s? Für alle Nachfolgerinnen und Nachfolger, die ihren Einstieg in die Firma reflektieren wollen. In beiden Fällen helfen beide Fragebögen, Klarheit über wichtige Aspekte der Übernahme zu gewinnen und entsprechende Maßnahmen für einen reibungslosen Übergang zu ergreifen. Was kann ich damit machen? Sie können die Fragebögen ausdrucken und ausfüllen oder am Computer bearbeiten. Vielleicht übertragen Sie die Fragen und Ihre Antworten auch in ein Notizbuch, um alle Ihre Gedanken und Ideen festzuhalten. Gibt’s noch einen Tipp? Nehmen Sie sich bewusst Zeit, in der Sie geistig wach und klar sind. Vermeiden Sie es, dies nach einem langen Arbeitstag zu tun. Am besten ist es, sich feste Zeiten im Kalender zu reservieren – sei es täglich bei einer Tasse Kaffee, wöchentlich für zwei Stunden oder monatlich an einem Klausurtag. Beginnen Sie mit den Fragen, die Ihnen leichter fallen und arbeiten Sie sich Schritt für Schritt an die komplexeren Themen heran. Sollten Sie auf besonders schwierige Fragen stoßen, ziehen Sie in Erwägung, sich mit einem Coach zusammenzusetzen.