Britta Steffens Mentalstrategien  „Ich hatte nie damit gerechnet, dass ich mit weniger mehr erreiche“

Früher eine der weltbesten Schwimmerinnen, heute Coach und Unternehmerin: Britta Steffen hatte lange mit dem Erwartungsdruck zu kämpfen. Im Interview erzählt sie, was ihr half, damit umzugehen.

  • Serie
  • Aus dem Magazin
Britta Steffens Mentalstrategien

Britta Steffen am Olympiastützpunkt in Berlin, wo sie heute Nachwuchsathletinnen und -athleten berät.© Steffen Roth

Eigentlich hatte Britta Steffen (39) ihre Schwimmkarriere schon an den Nagel gehängt: Nach enttäuschenden Olympischen Spielen 2004 in Athen wurde ihr mit Anfang 20 alleszu viel. Doch eine Mentaltrainerin half ihr, einen Weg zu finden, trotz Druck den Spaß am Sport zu behalten. Die neue Herangehensweise legte einen Hebel bei Steffen um: 2008 gewann sie bei den Olympischen Spielen in Peking Gold, im Jahr darauf stellte sie einen Weltrekord auf. Heute führt die studierte Wirtschaftsingenieurin und HR-Managerin ihr eigenes Gesundheitscoaching-Unternehmen Golt und hilft Nachwuchsathleten, Führungskräften und Unternehmern dabei, auch unter Belastung gesund zu bleiben.

impulse: Frau Steffen, als Spitzensportlerin standen Sie im öffentlichen Fokus. Es wurde viel über Sie berichtet, nach Wettkämpfen kritisiert. Wie ging es Ihnen als Jugendliche damit, vor Ihrem Durchbruch?
Britta Steffen:
Bei meinen ersten Olympischen Spielen 2000 in Sydney war ich 16 und noch ein ganz kleines Licht. Da habe ich mitbekommen, wie die Medien die damaligen Helden auseinandernahmen. Zwei Sätze über Franziska van Almsick sind bei mir hängen geblieben: „Franziska van Speck“ und „Als Molch gewinnt man kein Gold“. Das geht gar nicht. Die wirkte wie ein geprügelter Hund, hat viel geheult. Da habe ich schon überlegt: Was passiert eigentlich, wenn ich mich in eine ähnliche Sphäre wie sie entwickele und ein Wettkampf mal nicht gut läuft? Wie wird man dann über mich richten?


impulse-plus-icon

Sie wollen weiterlesen?

Jetzt impulse-Mitglied werden

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

impulse bietet ein Netzwerk und Know-how für Unternehmerinnen und Unternehmer.

Die impulse-Mitgliedschaft ist für Sie richtig, wenn Sie

  • bereit sind, Ihre Komfortzone zu verlassen, um sich weiterzuentwickeln
  • von den Erfahrungen anderer profitieren möchten
  • Erfolg wollen, aber nicht bereit sind, für Profit ihre Werte zu verraten
  • unser Motto leben: „Mach es!“

Lernen Sie impulse 30 Tage kostenlos als Gast kennen.

Sie sind bereits impulse-Mitglied?

2023 nichts mehr versäumen!

Vom richtigen Zeitpunkt, den Resturlaub zu prüfen, bis zu wichtigen Steuerterminen und Abgabefristen: Dieser kostenlose interaktive Kalender hilft Ihnen, nichts zu versäumen. Jetzt keine Termine mehr verpassen! Alle wichtigen Termine für Unternehmerinnen und Unternehmer
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)