Sponsored Post
Wie Sie mit einer passgenauen Versicherung Ihre Risiken minimieren

Schon vermeintlich kleine Schäden können große wirtschaftliche Folgen haben. Deshalb ist eine maßgeschneiderte Versicherung so wichtig. Was Sie tun können, um Ihr Unternehmen optimal zu schützen.


Anzeige

Eine gute Absicherung ist für Unternehmen ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Schließlich können schon vermeintlich kleine Schäden große wirtschaftliche Folgen haben. Da jede Branche ihre ganz speziellen Risiken hat, bietet AXA Unternehmen die Möglichkeit, das eigene Versicherungspaket aus verschiedenen Produkten zusammenzustellen. Mit branchenspezifischem Know-how berücksichtigt AXA alle relevanten Risiken und vermeidet konsequent überflüssige Deckungen.

Das Baukastenprinzip verspricht Flexibilität

Modularität ist eine wichtiger Bestandteil unseres modernen Zeitalters: Von unseren Möbeln über den Computer bis hin zum Hausbau hat sich das Baukastenprinzip in allen Lebensbereichen fest etabliert. Mehrere Vorteile sprechen für modulare Systeme: Alle Prozesse und Bestandteile lassen sich einzeln optimieren, durch Rückgriff auf vordefinierte Einheiten werden Paketlösungen günstiger.

Vor allem aber bietet das Baukastenprinzip eine große Flexibilität: Man wählt nur das aus, was man braucht, lässt Überflüssiges weg und erhält ein Produkt, das zu den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen bestmöglich passt. Warum sollte man diesen durch und durch modernen Ansatz nicht auch auf den Versicherungsschutz für Unternehmen übertragen lassen?

Denn klar ist: Ob Handel oder Handwerk, ob Gastronomie oder Freie Berufe – jede Branche hat es mit ganz speziellen Risiken zu tun. Der beste Schutz wäre daher keine Lösung „von der Stange“, sondern eine individuell angepasste Absicherung, die sich aus verschiedenen Bausteinen und notwendigen oder gewünschten Erweiterungen zusammensetzt.

Gefragt sind Versicherer mit branchenspezifischem Know-how, die eine Abdeckung der wirklich relevanten Risiken bieten. AXA bietet Schutz nach Plan, so individuell wie das eigene Unternehmen. Essenzielle Policen wie die Haftpflicht-, Inhalts oder Gebäudeversicherung lassen sich bedarfsgerecht absichern, dazu bietet AXA vielfältige Optionen für zusätzlichen Schutz.

Haftpflichtversicherung: sinnvoll für jedes Unternehmen

Im Privatleben hat fast jede:r eine Haftpflichtversicherung – und das aus gutem Grund, denn sie sichert umfassend gegen Schadenersatzansprüche Dritter ab. Genauso wichtig ist die Haftpflichtversicherung für Unternehmen und Freiberufler:innen. Die Police deckt Risiken ab, die durch die betriebliche Tätigkeit oder gelieferte Produkte entstehen.

Inhaltsversicherung: für eine intakte Betriebsausstattung

Im eigenen zu Hause sichert die Hausratversicherung den Wert der Einrichtungsgegenstände ab. Dies ist auch für Unternehmen sinnvoll: Die Inhaltsversicherung von AXA schützt die Inneneinrichtung und Ausstattung der Büro- und Geschäftsräume. Folgende Gefahren können abgedeckt werden: Feuer, Sturm/Hagel, Einbruchdiebstahl/Raub, Leitungswasser, Glasbruch, Elementarschäden (z.B. Erdbeben oder Erdrutsch), Überschwemmung/Rückstau. Die Abdeckung von böswilligen oder unvorhersehbaren Beschädigungen lässt sich zusätzlich einschließen.

Zudem kann der Versicherungsschutz durch mehrere Bausteine individuell ergänzt werden.

Gebäudeversicherung: unverzichtbar für Eigentümer:innen

Für private Hauseigentümer:innen ist eine Gebäudeversicherung unverzichtbar, auch Unternehmen sollten den Schutz eigener Immobilien nicht vergessen. Die Gebäudeversicherung von AXA deckt vergleichbare Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel etc.) wie die Inhaltsversicherung ab, aber mit Fokus auf Schäden an der Gebäudehülle. Ebenfalls sind individuelle Ergänzungen möglich.

Weitere Absicherungen nach Bedarf

Darüber hinaus profitieren Unternehmen bei AXA von weiteren Absicherungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich jetzt zum individuellen Unternehmensschutz nach Plan.

Hier mehr erfahren

Dieser Beitrag stammt von:
AXA Logo

Sponsored Post ist ein vom Werbekunden gesponserter Gastbeitrag, der sich zur Vorstellung von Unternehmen und Produkten eignet und Produktabbildungen, Links und Produktbeschreibungen enthalten kann.
Eine gute Absicherung ist für Unternehmen ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Schließlich können schon vermeintlich kleine Schäden große wirtschaftliche Folgen haben. Da jede Branche ihre ganz speziellen Risiken hat, bietet AXA Unternehmen die Möglichkeit, das eigene Versicherungspaket aus verschiedenen Produkten zusammenzustellen. Mit branchenspezifischem Know-how berücksichtigt AXA alle relevanten Risiken und vermeidet konsequent überflüssige Deckungen. Das Baukastenprinzip verspricht Flexibilität Modularität ist eine wichtiger Bestandteil unseres modernen Zeitalters: Von unseren Möbeln über den Computer bis hin zum Hausbau hat sich das Baukastenprinzip in allen Lebensbereichen fest etabliert. Mehrere Vorteile sprechen für modulare Systeme: Alle Prozesse und Bestandteile lassen sich einzeln optimieren, durch Rückgriff auf vordefinierte Einheiten werden Paketlösungen günstiger. Vor allem aber bietet das Baukastenprinzip eine große Flexibilität: Man wählt nur das aus, was man braucht, lässt Überflüssiges weg und erhält ein Produkt, das zu den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen bestmöglich passt. Warum sollte man diesen durch und durch modernen Ansatz nicht auch auf den Versicherungsschutz für Unternehmen übertragen lassen? Denn klar ist: Ob Handel oder Handwerk, ob Gastronomie oder Freie Berufe – jede Branche hat es mit ganz speziellen Risiken zu tun. Der beste Schutz wäre daher keine Lösung „von der Stange“, sondern eine individuell angepasste Absicherung, die sich aus verschiedenen Bausteinen und notwendigen oder gewünschten Erweiterungen zusammensetzt. Gefragt sind Versicherer mit branchenspezifischem Know-how, die eine Abdeckung der wirklich relevanten Risiken bieten. AXA bietet Schutz nach Plan, so individuell wie das eigene Unternehmen. Essenzielle Policen wie die Haftpflicht-, Inhalts oder Gebäudeversicherung lassen sich bedarfsgerecht absichern, dazu bietet AXA vielfältige Optionen für zusätzlichen Schutz. Haftpflichtversicherung: sinnvoll für jedes Unternehmen Im Privatleben hat fast jede:r eine Haftpflichtversicherung – und das aus gutem Grund, denn sie sichert umfassend gegen Schadenersatzansprüche Dritter ab. Genauso wichtig ist die Haftpflichtversicherung für Unternehmen und Freiberufler:innen. Die Police deckt Risiken ab, die durch die betriebliche Tätigkeit oder gelieferte Produkte entstehen. Inhaltsversicherung: für eine intakte Betriebsausstattung Im eigenen zu Hause sichert die Hausratversicherung den Wert der Einrichtungsgegenstände ab. Dies ist auch für Unternehmen sinnvoll: Die Inhaltsversicherung von AXA schützt die Inneneinrichtung und Ausstattung der Büro- und Geschäftsräume. Folgende Gefahren können abgedeckt werden: Feuer, Sturm/Hagel, Einbruchdiebstahl/Raub, Leitungswasser, Glasbruch, Elementarschäden (z.B. Erdbeben oder Erdrutsch), Überschwemmung/Rückstau. Die Abdeckung von böswilligen oder unvorhersehbaren Beschädigungen lässt sich zusätzlich einschließen. Zudem kann der Versicherungsschutz durch mehrere Bausteine individuell ergänzt werden. Gebäudeversicherung: unverzichtbar für Eigentümer:innen Für private Hauseigentümer:innen ist eine Gebäudeversicherung unverzichtbar, auch Unternehmen sollten den Schutz eigener Immobilien nicht vergessen. Die Gebäudeversicherung von AXA deckt vergleichbare Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel etc.) wie die Inhaltsversicherung ab, aber mit Fokus auf Schäden an der Gebäudehülle. Ebenfalls sind individuelle Ergänzungen möglich. Weitere Absicherungen nach Bedarf Darüber hinaus profitieren Unternehmen bei AXA von weiteren Absicherungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich jetzt zum individuellen Unternehmensschutz nach Plan. Hier mehr erfahren [zur-person] Sponsored Post ist ein vom Werbekunden gesponserter Gastbeitrag, der sich zur Vorstellung von Unternehmen und Produkten eignet und Produktabbildungen, Links und Produktbeschreibungen enthalten kann.