Berufliche Weiterbildung
So nutzt Ihr Team die Kurzarbeit sinnvoll

Um Kündigungen zu vermeiden, beantragen aktuell viele Unternehmen Kurzarbeit. Mitarbeiter können die ausgefallene Arbeitszeit nutzen, um sich beruflich zu bilden. Bei kleinen Betrieben übernimmt die Arbeitsagentur sogar hundert Prozent der Kosten.

, von

Kommentieren
© go2 / photocase.de

 

Kurzarbeit bedeutet meist nichts Gutes für ein Unternehmen. Doch wenn es in Ihrem Betrieb soweit ist, sollten Sie versuchen, die Krise als Chance zu sehen: Denn Kurzarbeit ist die Gelegenheit für berufliche Weiterbildungen. So machen Sie Ihr Team fit für die Herausforderungen der Zukunft und Ihr Unternehmen kann vielleicht sogar gestärkt aus dieser Krise hervorgehen.

Am 15.5.2020 gab der Bundesrat seine Zustimmung für das Arbeit-von-morgen-Gesetz. Durch das Gesetz soll die Förderung unbürokratischer werden. Zudem profitieren manche Unternehmen von noch höheren Zuschüsse für Weiterbildungsmaßnahmen.

Warum bietet sich eine berufliche Weiterbildung grade in der Kurzarbeit an?

Wenn ein Arbeitsausfall nicht vermeidbar war, ist es klug, die freigewordene Zeit sinnvoll zu nutzen. „Vor einem halben Jahr hatten die meisten Betriebe volle Auftragsbücher und die Mitarbeiter daher überhaupt keine Zeit für Weiterbildungen“, sagt Sönke Fock, Vorsitzender der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Hamburg, Deutschlands größter Arbeitsagentur. Betriebe sollten daher jetzt das Beste aus der Situation machen.


Sie möchten weiterlesen?
impulse+ icon Anmelden
impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle impulse+ icon-Inhalte zugreifen.
impulse+ icon impulse-Mitglied werden
  • impulse-Magazin
  • alle impulse+ icon-Inhalte
  • digitales Unternehmer-Forum
  • exklusive Mitglieder-Events
  • und vieles mehr …
  Kurzarbeit bedeutet meist nichts Gutes für ein Unternehmen. Doch wenn es in Ihrem Betrieb soweit ist, sollten Sie versuchen, die Krise als Chance zu sehen: Denn Kurzarbeit ist die Gelegenheit für berufliche Weiterbildungen. So machen Sie Ihr Team fit für die Herausforderungen der Zukunft und Ihr Unternehmen kann vielleicht sogar gestärkt aus dieser Krise hervorgehen. Am 15.5.2020 gab der Bundesrat seine Zustimmung für das Arbeit-von-morgen-Gesetz. Durch das Gesetz soll die Förderung unbürokratischer werden. Zudem profitieren manche Unternehmen von noch höheren Zuschüsse für Weiterbildungsmaßnahmen. Warum bietet sich eine berufliche Weiterbildung grade in der Kurzarbeit an? Wenn ein Arbeitsausfall nicht vermeidbar war, ist es klug, die freigewordene Zeit sinnvoll zu nutzen. „Vor einem halben Jahr hatten die meisten Betriebe volle Auftragsbücher und die Mitarbeiter daher überhaupt keine Zeit für Weiterbildungen“, sagt Sönke Fock, Vorsitzender der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Hamburg, Deutschlands größter Arbeitsagentur. Betriebe sollten daher jetzt das Beste aus der Situation machen. .paywall-shader { position: relative; top: -250px; height: 250px; background: linear-gradient(to bottom, rgba(255, 255, 255, 0) 0%, rgba(255, 255, 255, 1) 90%); margin: 0 0 -250px 0; padding: 0; border: none; } Sie möchten weiterlesen? Anmelden impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle -Inhalte zugreifen. Jetzt anmelden impulse-Mitglied werden impulse-Magazin alle -Inhalte digitales Unternehmer-Forum exklusive Mitglieder-Events und vieles mehr … Jetzt Mitglied werden
Mehr lesen über