Muster-Garantieerklärung Was Unternehmer über Garantien wissen sollten

Sie bietet Sicherheit für den Kunden, aber auch für den Unternehmer: die Garantieerklärung.

Sie bietet Sicherheit für den Kunden, aber auch für den Unternehmer: die Garantieerklärung.© designer111/ photocase

Garantien können einer Firma helfen, Kundenvertrauen aufzubauen. Bei fehlerhaften Garantieerklärungen drohen jedoch Abmahnungen. Unsere Muster-Garantieerklärung zum kostenlosen Download hilft, teure Fehler zu vermeiden.

Unterschiede zwischen Garantie und Gewährleistung

In der Alltagssprache wird die Garantie häufig mit der Gewährleistung verwechselt. Die Gewährleistung ist gesetzliche Pflicht und beträgt bei Neuwaren 24, bei ­Gebrauchtwaren mindestens 12 Monate.

Die Garantie hingegen ist ein freiwilliges Haltbarkeits- oder Funktionsversprechen, das häufig der Hersteller selbst gibt. „Grundsätzlich gilt: Eine Garantiezusage darf die gesetzliche Gewährleistung nie einschränken oder gar ersetzen, sondern ist immer als Zusatzleistung zu verstehen“, sagt der Berliner Wettbewerbsrechtler Sebastian Wolff-Marting. Ansprechpartner für den Kunden ist bei der Gewährleistung der Händler, bei einer Garantie in der Regel der Hersteller.

Anzeige

Informationspflichten bei einer Garantieerklärung

Wer mit dem Wort „Garantie“ wirbt, hat gewisse Informationspflichten. So müssen in einer Garantieerklärung sowohl Dauer und Bestandteile der Garantie als auch der Ablauf bei Inanspruchnahme exakt beschrieben werden. Ohne diese Beschreibung kann der garantiegebende Händler oder Hersteller eine Abmahnung kassieren. Ein Beispiel für eine mögliche Garantieerklärung finden Sie weiter unten zum Download.

Laufzeit von Garantieversprechen

Lange Zeit herrschte in der deutschen ­Justiz die Meinung vor, dass Garantie­versprechen von mehr als 30 Jahren ­unzulässig seien. Dieser Auffassung hat der Bundesgerichtshof 2008 widersprochen, als er eine 40-Jahre-Garantie eines Dachherstellers für zulässig erklärte und damit auch den Weg für lebenslange Garantien ebnete. „Prinzipiell ist es Herstellern und Händlern freigestellt, wie lange sie Garan­tien vergeben“, sagt Fachanwalt Wolff-­Marting.

Allerdings sollten sich Unternehmer bei Garantieversprechen von mehr als zehn Jahren zwei zentrale Fragen stellen, sagt der Experte. Erstens: Kann das Produkt wirklich die versprochene Lebens­erwartung erreichen? Und zweitens: Wie glaubwürdig ist das Versprechen in Bezug auf das Unternehmen? „Ein Start-up, das reihenweise lebenslange Garantien ­ausspricht, hat hier im Zweifel größere Argumentationsschwierigkeiten als ein ­Traditionsunternehmen, das es bereits seit mehreren Generationen gibt.“

Muster-Garantieerklärung als Gratis-Download

Wir bieten unseren Lesern eine Muster-Garantieerklärung zum Gratis-Download an.

Der Newsletter für Unternehmer

Sie wollen mit Ihrem Business durchstarten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter mit genialen Tipps, Denkanstößen und erprobten Strategien, die Unternehmer und Selbstständige nach vorn bringen.

Unsere Themen:
Mitarbeiterführung ✩ Produktivität ✩ Recht + Steuern
Kundengewinnung ✩ Selbstmanagement ✩ Motivation

Jeden Morgen in Ihrem Postfach - jetzt kostenlos anmelden! Unternehmer-Newsletter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)