Rechtliches bei Kooperationen
Hand drauf genügt? Welche rechtlichen Aspekte Kooperierende klären sollten

Meist wollen Kooperationspartner direkt loslegen. Doch um Streit vorzubeugen, sollten Sie auch das Rechtliche bei Kooperationen klären. Diese sechs Fragen sollten Kooperierende unbedingt klären.

, von

Kommentieren
Rechtliches bei Kooperation
© Eliza / photocase.de

Welche Erwartungen haben wir?

Zu Beginn einer Kooperation sollten sich die Partner die sechs Ws beantworten, rät Conrad Grau, Rechtsanwalt mit dem Spezialgebiet Gesellschaftsrecht: „Wer macht was, wann, wie, womit und wie lange?“ Ein Beispiel: Eine Schreinerei-Inhaberin und ein Architekt wollen zusammen einen Multifunktionstisch entwickeln und gemeinsam vertreiben. „Beantworten sich beide die Frage mit den sechs Ws, ist danach klar, wer welche Leistung erbringt, was dafür nötig ist, wann etwas zu liefern ist und über welche Dauer sich die Kooperation erstreckt“, so Grau. Diese Punkte zu klären sei zentral, damit eine Kooperation die gegenseitigen Erwartungen der Vertragsparteien erfüllt.


Sie möchten weiterlesen?
impulse+ icon Anmelden
impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle impulse+ icon-Inhalte zugreifen.
impulse+ icon impulse-Mitglied werden
  • impulse-Magazin

  • alle impulse+ icon-Inhalte

  • digitales Unternehmer-Forum

  • exklusive Mitglieder-Events

  • und vieles mehr …
Welche Erwartungen haben wir? Zu Beginn einer Kooperation sollten sich die Partner die sechs Ws beantworten, rät Conrad Grau, Rechtsanwalt mit dem Spezialgebiet Gesellschaftsrecht: „Wer macht was, wann, wie, womit und wie lange?“ Ein Beispiel: Eine Schreinerei-Inhaberin und ein Architekt wollen zusammen einen Multifunktionstisch entwickeln und gemeinsam vertreiben. „Beantworten sich beide die Frage mit den sechs Ws, ist danach klar, wer welche Leistung erbringt, was dafür nötig ist, wann etwas zu liefern ist und über welche Dauer sich die Kooperation erstreckt“, so Grau. Diese Punkte zu klären sei zentral, damit eine Kooperation die gegenseitigen Erwartungen der Vertragsparteien erfüllt. .paywall-shader { position: relative; top: -250px; height: 250px; background: linear-gradient(to bottom, rgba(255, 255, 255, 0) 0%, rgba(255, 255, 255, 1) 90%); margin: 0 0 -250px 0; padding: 0; border: none; } Sie möchten weiterlesen? Anmelden impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle -Inhalte zugreifen. Jetzt anmelden impulse-Mitglied werden impulse-Magazin alle -Inhalte digitales Unternehmer-Forum exklusive Mitglieder-Events und vieles mehr … Jetzt Mitglied werden
Mehr lesen über