Gauditours
Wie ein Eventveranstalter jetzt ein neues Geschäft aufzieht

Viele Unternehmer brauchen jetzt einen Kredit, um zu überleben. Bei Karsten Helbig ist das anders: Geld leihen will er sich zwar auch – aber um einen Freizeitpark zu eröffnen.

, von

Kommentieren
© Gauditours

„So schlimm diese Krise ist: Jetzt habe ich den Kopf frei und kann mich endlich um ein wichtiges Projekt kümmern, das ich seit drei Jahren vor mir herschiebe.

Mit meiner Firma Gauditours organisiere ich seit 22 Jahren Firmenevents. Kleine Veranstaltungen mit zehn Leuten, aber auch große Sommerfeste mit 3500 Teilnehmern, auf denen sich Mitarbeiter treffen, besser kennenlernen und einfach Spaß miteinander haben können.

Was sollte ich mit dem Gelände machen?

Außerdem habe ich bis vor drei Jahren ein großes Outdoorzentrum mit Hochseilgarten betrieben, auf einem wunderschönen, 15.000 Quadratmeter großen Gelände mit vielen alten, großen Bäumen, mitten in einem Wildpark in der Nähe von Frankfurt. Damit habe ich gutes Geld verdient. Inzwischen sind die Baumstämme und Trittflächen aber morsch und das Gelände liegt brach. Die Kosten für die Pacht laufen weiter. Deswegen musste eine Alternative her.


Sie möchten weiterlesen?
impulse+ icon Anmelden
impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle impulse+ icon-Inhalte zugreifen.
impulse+ icon impulse-Mitglied werden
  • impulse-Magazin
  • alle impulse+ icon-Inhalte
  • digitales Unternehmer-Forum
  • exklusive Mitglieder-Events
  • und vieles mehr …
In eigener Sache
Entdecken Sie Ihre inneren Kraftquellen
Gratis-Webinar
Entdecken Sie Ihre inneren Kraftquellen
Melden Sie sich jetzt kostenlos zum neuen Webinar mit Nikolaus Förster an. Nur für Unternehmerinnen und Unternehmer
„So schlimm diese Krise ist: Jetzt habe ich den Kopf frei und kann mich endlich um ein wichtiges Projekt kümmern, das ich seit drei Jahren vor mir herschiebe. Mit meiner Firma Gauditours organisiere ich seit 22 Jahren Firmenevents. Kleine Veranstaltungen mit zehn Leuten, aber auch große Sommerfeste mit 3500 Teilnehmern, auf denen sich Mitarbeiter treffen, besser kennenlernen und einfach Spaß miteinander haben können. Was sollte ich mit dem Gelände machen? Außerdem habe ich bis vor drei Jahren ein großes Outdoorzentrum mit Hochseilgarten betrieben, auf einem wunderschönen, 15.000 Quadratmeter großen Gelände mit vielen alten, großen Bäumen, mitten in einem Wildpark in der Nähe von Frankfurt. Damit habe ich gutes Geld verdient. Inzwischen sind die Baumstämme und Trittflächen aber morsch und das Gelände liegt brach. Die Kosten für die Pacht laufen weiter. Deswegen musste eine Alternative her. .paywall-shader { position: relative; top: -250px; height: 250px; background: linear-gradient(to bottom, rgba(255, 255, 255, 0) 0%, rgba(255, 255, 255, 1) 90%); margin: 0 0 -250px 0; padding: 0; border: none; } Sie möchten weiterlesen? Anmelden impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle -Inhalte zugreifen. Jetzt anmelden impulse-Mitglied werden impulse-Magazin alle -Inhalte digitales Unternehmer-Forum exklusive Mitglieder-Events und vieles mehr … Jetzt Mitglied werden
Mehr lesen