Cultural Fit im Recruiting Mit diesen 4 Fragen finden Sie Mitarbeiter, die zu Ihrem Unternehmen passen

Ob der Bewerber passt? In einem kurzen Vorstellungsgespräch ist es nicht leicht, das rauszufinden.

Ob der Bewerber passt? In einem kurzen Vorstellungsgespräch ist es nicht leicht, das rauszufinden. © suze / photocase.de

Wie findet man den richtigen Mitarbeiter für das eigene Unternehmen? Einen, der wirklich ins Team passt? Indem Sie Bewerbern im Vorstellungsgespräch diese vier Fragen stellen.

Ein Mitarbeiter, der nicht nur auf dem Papier gut zum Unternehmen passt. Der mehr mitbringt als nur exzellente Fachkenntnisse. Das ist der Traum eines jeden Unternehmers. Doch manchmal glänzen Bewerber im Vorstellungsgespräch, sind sympathisch, scheinbar auf der gleichen Wellenlänge – und nach ein paar Wochen merkt man: Der passt gar nicht zu uns. Sei es, weil er ein Einzelkämpfer ist in einem Unternehmen voller Gruppenprojekte oder ein Dienst-nach-Vorschrift-Liebhaber in einem Umfeld, in dem man spontan reagieren muss.

Einen „Cultural Fit“ zu finden, also einen Mitarbeiter, der zur Firma passt und ähnliche Werte vertritt, ist wichtig für die Unternehmenskultur und den Zusammenhalt im Team. David Walker, Gründer und CEO der Immobilienfirma Triplemint, hat beim US-amerikanischen Wirtschaftsmagazin Inc darüber geschrieben, wie man so einen Mitarbeiter findet. Er hat fast 1000 Vorstellungsgespräche geführt – und weiß, auf welche vier Fragen es ankommt.

Anzeige

Frage 1: Wie hat die Unternehmenskultur Ihres letzten Arbeitgebers Sie beeinflusst?

Mit dieser Frage können Sie herausfinden, ob der Bewerber ähnliche Wertvorstellungen hat wie Sie. Erzählt er davon, dass er im letzten Unternehmen die flachen Hierarchien mochte, kann das für Sie perfekt passen – oder ein Ausschlusskriterium sein. Vielleicht zieht er auch über seinen letzten Arbeitgeber her oder würdigt Positives, auch wenn er dort nicht mehr arbeitet.

Frage 2: Welche Eigenschaften hatte der beste Chef, den Sie jemals hatten?

Wenn Sie bei der ersten Frage noch nicht heraushören konnten, was den Bewerber motiviert, sollte das mit dieser deutlicher werden. Denn die Vorstellungen von einem guten Vorgesetzten gehen oft weit auseinander: Für den einen ist ein toller Chef jemand, der jeden Tag mit dem Team frühstückt und stets eine offene Bürotür hat. Andere finden Führungskräfte super, die ihre Mitarbeiter selbstständig arbeiten lassen, ihnen Vertrauen schenken und Freiraum geben. Je nachdem, ob Sie sich mit dem Führungsstil identifizieren können, den der Bewerber lobt, merken Sie, ob er ins Unternehmen passt.

Frage 3: Wie sind Sie in der Vergangenheit mit Konflikten mit Kollegen umgegangen?

Die Antwort auf diese Frage macht deutlich, wie der Bewerber mit unbequemen Situationen umgeht. Nach einer konkreten Konfliktsituation zu fragen, wird Ihnen außerdem mehr über den Bewerber verraten, als wenn Sie ihn nach seinen Stärken und Schwächen fragen. Der Bewerber wird sich vermutlich einen Konflikt aussuchen, den er aus seiner Sicht gut gelöst hat: Hat er einen geschwätzigen Kollegen, der ihn von der Arbeit abgehalten hat, freundlich gebeten, ihn nicht zu stören? Eine Kollegin konfrontiert, die hinter seinem Rücken über ihn gelästert hat? An der Antwort erkennen Sie, was der Bewerber für den richtigen Umgang hält. Jemand, der bei kleinsten Konflikten auf volle Konfrontation geht, passt für einige vielleicht perfekt – andere bevorzugen ruhigere Typen, die nur Themen ausdiskutieren, die ihnen wichtig erscheinen.

Frage 4: Welche Art von Feedback wünschen Sie sich in dieser Position? Wie häufig erwarten Sie Feedback?

In Unternehmen wird unterschiedlich viel und oft Feedback gegeben. Ob sich ein Bewerber häufig oder selten eine Rückmeldung zu seiner Arbeit wünscht, spricht Bände über seine Erwartungen. Erwartet er alle paar Wochen eine kurze Bewertung seiner Leistung und seiner Fortschritte? Oder reicht ihm ein ausführliches, jährliches Gespräch? Empfindet er Kritik als Rüffel oder sieht er sie als Chance, sich selbst zu verbessern?

Tipp: Nehmen Sie ein oder zwei Ihrer Mitarbeiter mit ins Gespräch. Dann haben Sie eine zweite oder sogar dritte Meinung, falls Sie unsicher sind, ob der Bewerber ein Cultural Fit ist.

Der Newsletter für Unternehmer

Sie wollen mit Ihrem Business durchstarten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter mit genialen Tipps, Denkanstößen und erprobten Strategien, die Unternehmer und Selbstständige nach vorn bringen.

Unsere Themen:
Mitarbeiterführung ✩ Produktivität ✩ Recht + Steuern
Kundengewinnung ✩ Selbstmanagement ✩ Motivation

Jeden Morgen in Ihrem Postfach – jetzt kostenlos anmelden! Unternehmer-Newsletter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)